+

Mesenterium

Forscher entdecken neues Organ im Bauchraum

Wissenschaftler vermelden, dass sie ein bislang unentdecktes Organ im menschlichen Bauchraum gefunden haben. Bislang nahm man an, dass es sich beim Mesenterium um einzelne Teile handelt, doch nun ist klar: es ist ein zusammenhängendes Organ.

Irische Wissenschaftler vermelden, dass sie ein bislang unentdecktes Organ im menschlichen Körper gefunden haben.
Das Organ befindet sich im Verdauungstrakt und ist als Gekröse oder auch Mesenterium bereits bekannt: Dabei handelt es sich um eine doppelte Falte des Bauchfells, die den Darm mit dem Bauch verbindet. Bislang nahm man an, dass es sich dabei um mehrere, zerstückelte Einzelteile handelt.

Doch in ihren seit 2012 laufenden Studien konnten die Forscher jetzt nachweisen, dass es tatsächlich ein zusammenhängendes Organ ist.

Wofür das Organ im Körper genau zuständig ist, ist noch unklar

Welche Aufgabe es genau erfüllt, ist bislang allerdings noch nicht geklärt. Durch die Erforschung des Organs erhoffen sich die Wissenschaftler wichtige Erkenntnisse über die Entstehung von Bauch – und Unterleibskrankheiten.
Leiter der Studie war Calvin Coffey, ein Forscher der Uniklinik Limerick in Irland. Er und seine Kollegen wiesen mit zahlreichen mikroskopischen Beobachtungen über die letzten vier Jahre die Existenz des zusammenhängenden Gekröses nach.

Medizinlexikon wurde bereits aktualisiert

Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichen sie nun im Fachmagazin „The Lancet Gastroenterology & Hepatology“. „Das eröffnet uns eine vollkommen neue Fachrichtung“, ordnen sie die Bedeutung für die Medizinwelt ein. Dem Wissensmagazin „Scienealert“ sagte Coffey: „Wir können sagen, dass wir ein Organ in unserem Körper haben, das wir bisher nicht als solches erkannt haben.“ So meldet „Sciencealert“ auch, dass das weltweit führende Medizinlexikon „Gray’s Anatomy“ schon aktualisiert worden sei. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare