1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Gesundheit

Diäthelfer von SHEKO zum Abnehmen nutzen

Erstellt:

Kommentare

SHEKO Tabletten
Kleiner Helfer mit großer Wirkung: Unterstützen Sie Ihren Körper bei einem gesunden Zuckerstoffwechsel. © SHEKO

Sie haben Probleme, überflüssige Pfunde loszuwerden? Dann greifen Sie doch einfach zu natürlichen Helfern, die Sie auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht unterstützen können.

Im Alltag kann es leicht passieren, dass man an Gewicht zulegt. Schwieriger ist es, die überschüssigen Pfunde langfristig wieder loszuwerden. SHEKO bietet für diese Zwecke nützliche Diäthelfer an, welche die eigens gesetzten Abnehmziele sinnvoll unterstützen.

Diät mit einer effektiven Abnehmkur starten

Rund fünf Prozent aller Deutschen hat Studien zufolge bereits eine Diät gemacht oder plant eine, um dauerhaft Gewicht abzubauen. Um bei einer Diät eine solide Starthilfe zu haben, offerierte das Unternehmen SHEKO beispielsweise eine Abnehmkur. Solche gut verträgliche Abnehmkur nehmen Anwender und Anwenderinnen bis zu dreimal täglich ein. Morgens, wenn der Körper viel Energie für den Tag benötigt, stellt SHEKO Zink und B-Vitamine für einen funktionierenden Energiestoffwechsel bereit. Mittags helfen Eisen, Magnesium und Vitamin-C dabei, die Konzentrationsfähigkeit hochzuhalten. Abends benötigt der Körper Helfer wie Selen, Magnesium und Kupfer, um die Muskelfunktion zu normalisieren und auf eine entspannte Nachtruhe vorzubereiten. Eine weitere Besonderheit der veganen und glutenfreien Abnehmkur ist der Wirkstoff Glucomannan.
Dieser erhöht das Sättigungsgefühl1, sodass der im Rahmen einer Diät aufkommende Heißhunger ausbleibt oder erheblich abgemildert wird. SHEKO empfiehlt die Diät ebenfalls für Menschen, die bereits andere Diätprodukte wie zum Beispiel Shakes anwenden.

Sättigungssticks zur schnellen und angenehmen Sättigung

Ein weit verbreitetes Problem im Rahmen einer Diät ist das fehlende oder unzureichende Sättigungsgefühl. So klagen Betroffene häufig über großen Hunger und fühlen sich durch die Diätmittel nicht ausreichend gesättigt. Mit Diäthelfern von SHEKO lässt sich dieses Problem in den Griff bekommen: Um das Sättigungsgefühl zu bremsen, gibt es sogenannte Sticks, die als Appetitzügler fungieren und das Hungergefühl schnell bremsen. Diese Sticks enthalten den Wirkstoff Garcinia Cambogia, der das Hungergefühl vermindert2. Die Anwendung ist einfach: Abnehmwillige rühren täglich zwei Sticks in rund 150 Milliliter Wasser ein und nehmen die Mischung etwa 30 Minuten vor einer Mahlzeit zu sich. Neben dem „Trendrohstoff” Garcinia Cambogia steckt auch B6 in den Sticks, das den Energiestoffwechsel normalisiert.

Fettpölsterchen mit Fatburner-Kapseln schmelzen

Abnehmprodukte von SHEKO sollen in erster Linie eine effektive, aber entspannte Gewichtsreduktion ohne Hungern ermöglichen. So auch der SHEKO Fatburner, der den geschützten Markenrohstoff Sinetrol mit Guarana3 enthält, was die Fettverbrennung unterstützt. Weiterhin sind die Kapseln reich an Chrom und Zink, sodass der normale Stoffwechsel aufrechterhalten werden kann. Obwohl es sich um einen klinisch geprüften Wirkstoff handelt, ist die Wirksamkeit bisher nicht wissenschaftlich bestätigt. Darüber hinaus weist SHEKO selbst darauf hin, dass die Diätmittel nicht als „Wunderheilmittel“ betrachtet werden sollten. Auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung sowie ausreichend Bewegung sind wichtige Bausteine auf dem Weg zum eigenen Wohlfühlgewicht.

Kalorienblocker bremst Fette und Kohlenhydrate aus

Abnehm-Kur von SHEKO
Dreimal täglich gibt es die Abnehm-Kur von SHEKO in praktischer Pulverform. © SHEKO

Auch in Zeiten einer Diät gibt es Phasen und Situationen, in denen Anwender und Anwenderinnen nicht auf alles verzichten wollen. Und sei es nur der lang herbeigesehnte Männerabend, bei dem Bier getrunken und Pizza gegessen wird. Auch dafür präsentiert SHEKO eine Lösung: Einen Kalorienblocker mit zweifacher Kraft als Medizinprodukt, um Kohlenhydrate und Fette im Körper effektiv zu reduzieren. 

Dabei sollten die Tabletten die ungesunden Fette und Kohlenhydrate bereits bei der Aufnahme im Körper stoppen. Die Anwendung funktioniert ähnlich wie bei anderen SHEKO Produkten: Eine Stunde vor der Mahlzeit werden maximal zwei Kalorienblocker-Tabletten auf nüchternen Magen mit 250 ml Wasser eingenommen. Da der Körper durch die Einnahme weniger Mineralien und Vitamine aufnehmen kann, ist es ratsam, einem vorhandenen Mangel vorzubeugen. Wer die Kalorienblocker dauerhaft anwendet, sollte also bei Bedarf zusätzliche Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Zuckerstoffwechsel-Booster für einen ausgeglichenen Cholesterinspiegel

Für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel, der eine wichtige Rolle beim Abnehmen spielt, sind die Zuckerstoffwechsel-Tabletten gedacht. Sie eignen sich vorübergehend besonders bei einer einseitigen Ernährung oder ungewohnten körperlichen Belastungen. Neben Vitaminen und Nährstoffen enthalten die Tabletten Zink, das den Blutfettspiegel normalisiert und den Blutzuckerspiegel senkt. Insgesamt sind die Produkte als Ergänzung zur Diät gedacht und sollten nicht im Übermaß und nicht alle zusammen angewendet werden. Weniger ist hier mehr, sodass es Sinn macht, sich auf einen oder maximal zwei Diäthelfer zu fokussieren und diese maßvoll zu gebrauchen. 

1 In Verbindung mit Wasser quillt das Pulver im Magen um ein Vielfaches auf. Dadurch wird das Hungergefühl gemindert, eine frühere und langanhaltende Sättigung erreicht und so eine verringerte Kalorienaufnahme erzielt. Wichtiger Hinweis: Im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung tragen 3 g Glucomannan täglich in 3 Dosen à 1 g in Verbindung mit 1 – 2 Glas Wasser vor den Mahlzeiten verzehrt zur Gewichtsreduktion bei.
2  Das Zulassungsverfahren für diese gesundheitsbezogenen Aussagen ist noch nicht abgeschlossen.
3  ​​Sinetrol® ist ein patentierter Citrusfrucht- und Guaranaextrakt und eine eingetragene Marke von Fytexia.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion