1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Gesundheit

Babys Ohrlöcher stechen – direkt nach der Geburt: Ist das gefährlich?

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Baby Lara hat nur kurz nach der Geburt Ohrlöcher gestochen bekommen.
Baby Lara hat nur kurz nach der Geburt Ohrlöcher gestochen bekommen. © laraticaofficial/Instagram

Ein neuer TikTok-Trend geht viral: Eltern zeigen ihre Babys kurz nach der Geburt. Eine Mutter erlebt einen Shitstorm, weil ihre Kleine schon Ohrringe trägt.

München – In den sozialen Netzwerken jagt ein Trend den nächsten: Oftmals handelt es sich dabei um halblustige Challenges Halbwüchsiger. Doch einer ist sogar sehr herzig: Eltern zeigen auf TikTok in Clips Aufnahmen ihrer neugeborenen Babys kurz nach der Geburt und wie sie jetzt aussehen. Auch die Mama der kleinen Lara, die laut dem Account ihrer Mutter am 20. Januar 2022 geboren worden ist, macht bei dem süßen Trend mit. Dabei weiß sie nicht, was sie damit lostritt. Schließlich kassiert die junge Mutter einen Shitstorm, der sich gewaschen hat.
Der Grund: Sie hat der Kleinen bereits Ohrlöcher stechen lassen, weiß 24vita.de.

Viele User können nicht fassen, was sie sehen und sind entsetzt. „Warum ein Piercing? Das ist echt ein neues Level für ein Neugeborenes“, fragt zum Beispiel die Userin „Slaveina“. Eine andere meint: „Wie kan man nur? Am besten noch gleich nach der Geburt.“ Eine weitere stimmt ein: „Süße Maus, aber nein, das sollte doch jedes Kind in einem bestimmten Alter selber entscheiden können.“

Doch Laras Mutter hält dagegen: „Wenn sie zwei bis drei Tage alt sind, fühlen sie den Schmerz nicht wie mit einem oder zwei Jahren“, kommentiert sie selbst unter dem Video. Zudem sollen sogar die Krankenhausangestellten der kleinen Lara die Ohrlöcher gestochen haben, erklärt sie weiter. Auch andere User kommen ihr zu Hilfe und erklären, dass das Stechen von Ohrringen bei Babys in manchen Kulturen so üblich sei. Doch wie gefährlich ist das für ein so kleines Kind?

Auch interessant

Kommentare