Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lust auf Dessert? Dieser Kuchen schmeckt wie Panna cotta.
+
Lust auf Dessert? Dieser Kuchen schmeckt wie Panna cotta.

Kühlschrankkuchen

So schmeckt Italien: Machen Sie eine köstliche Erdbeer-Panna-Cotta-Torte zuhause

Kuchen ohne Backen sind einfach gemacht und schmecken erfrischend im Sommer. Probieren Sie diese Panna-Cotta-Torte mit Erdbeeren jetzt aus.

Die Italiener wissen einfach, wie man leckeren Nachtisch zaubert: Von Tiramisu über Gelato bin hin zu Panna cotta sind italienische Desserts weltweit bekannt und geliebt. Wenn Sie Panna cotta noch nie selbst gemacht haben, ist das für dieses Kuchenrezept gar kein Problem. Denn wir verwandeln den kleinen Klassiker in eine grandiose Torte. Sie erinnert ein wenig an Cheesecake ohne Backen: ein knuspriger Boden aus Keksen, eine sahnige Cremefüllung und ein fruchtiges Topping aus Erdbeeren. Sowohl optisch als auch geschmacklich ist diese Panna-Cotta-Torte einfach ein Hit. Dabei ist die Zubereitung gar nicht schwer. Nur etwas Geduld müssen Sie haben, während die Torte im Kühlschrank durchkühlt. Probieren Sie es aus!

Auch lecker: Diese Erdbeertörtchen machen Lust auf den Sommer.

Rezept für Panna-Cotta-Torte: Die Zutaten

Für die Zubereitung in einer Springform (24 cm) brauchen Sie:

  • 175 g Butterkekse
  • 125 g Butter
  • 1 TL Agar-Agar (alternativ 6 Blatt Gelatine)
  • 400 ml Milch
  • 600 g Schlagsahne
  • 1/2 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 300 g Erdbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Puderzucker
  • 5 g Agar-Agar

Backen Sie auch: So backen Sie einen grandiosen Schoko-Brownie-Kuchen.

Panna-Cotta-Torte mit Erdbeer-Topping: So geht‘s

  1. Für den Boden geben Sie die Kekse in einen Gefrierbeutel und zerbröseln Sie sie mithilfe eines Nudelholzes. Schmelzen Sie die Butter, vermischen Sie diese mit den Keksbröseln.
  2. Legen Sie den Springformboden mit Backpapier aus. Verteilen Sie die Keksbrösel auf dem Boden und drücken Sie sie gut fest.
  3. Für die Creme verrühren Sie das Agar-Agar mit ein wenig Milch. Gießen Sie die restliche Milch und 300 g Sahne in einen Topf.
  4. Schneiden Sie die Vanilleschote längs auf und kratzen sie das Mark heraus. Geben Sie das Vanillemark, die Schote, den Zucker und das Agar-Agar zur Milch-Sahne-Mischung, lassen Sie alles aufkochen und anschließend 3 Minuten köcheln. Dann entfernen Sie die Vanilleschote.
  5. Stellen Sie die Creme etwa eine Stunde kalt, rühren Sie dabei zwischendurch immer wieder um.
  6. Für das Topping schneiden Sie die Erdbeeren klein. Mischen Sie die Erdbeeren in einem Topf mit Zitronensaft und Puderzucker. Lassen Sie sie einige Minuten weich köcheln, dann pürieren Sie sie.
  7. Verrühren Sie das Agar-Agar mit einem TL kaltem Wasser und geben es zum Erdbeerpüree. Nochmal etwa 2 Minuten köcheln und etwas abkühlen lassen.
  8. Schlagen Sie die übrige Sahne steif. Rühren Sie die Creme aus dem Kühlschrank unter die Schlagsahne.
  9. Verteilen Sie die Creme auf dem Keksboden und streichen Sie sie glatt. Dann verteilen Sie den Erdbeer-Fruchtspiegel auf der Panna-Cotta-Torte und stellen diese bis zum Servieren kalt, am besten aber mindestens 3 Stunden.

Schnell nachbacken: Maulwurfkuchen schmeckt auch als Blechkuchen: So backen Sie ihn.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Ein Stück Bienenstich mit frischen Erdbeeren auf einem Teller.
Bienenstich gehört zu den Kuchen, die häufig bei Oma auf der Kaffeetafel stehen und allen schmecken. © imago stock&people
Stück Apfelkuchen mit Streuseln und Zimt.
Apfelkuchen mit Streuseln liebt doch eigentlich jeder, oder? © imago-images/agefotostock
Marmorkuchen
Marmorkuchen ist zu Recht ein All-Time-Favorite. © imago-images/Panthermedia
Eine Schwarzwälder Kirschtorte zu schneiden ist eine Herausforderung.
Die Schwarzwälder Kirschtorte ist ein typisch deutscher Klassiker. © picture alliance/dpa/Rolf Haid
Selbstgemachter Streuselkuchen mit Obst nach Wahl, z. B. Äpfeln, und einer köstlichen Puddingschicht.
Selbstgemachter Streuselkuchen schmeckt himmlisch, wahlweise mit einer köstlichen Puddingschicht. © Astrid Beuge/imago-images
Klassischer Cheesecake auf Holztisch.
Für Käsekuchen gibt es zahlreiche Varianten: mit Boden oder ohne, gebacken oder als Cheesecake aus dem Kühlschrank. © imago-images/agefotostock
Ein Highlight im Herbst: Pflaumenkuchen bzw. Zwetschgendatschi.
Ein Highlight im Herbst: Pflaumenkuchen bzw. Zwetschgendatschi. © imago-images
Cremig, fruchtig, lecker: Diesem Erdbeerkuchen kann niemand widerstehen.
Cremig, fruchtig, lecker: Erdbeerkuchen kann im Sommer niemand widerstehen. © Dar1930/imago-images
Cleverer Kuchen ohne Backen: Kalter Hund.
Cleverer Kuchen ohne Backen: Kalter Hund. © foodandmore/imago-images
Ein leckerer Osterzopf gehört für viele Menschen am Ostersonntag einfach dazu.
Ein fluffiger Hefezopf gehört für viele Menschen einfach zu Ostern dazu. © dpa/Oliver Krato

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare