1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Genuss

Diese Lebensmittel sind nicht vegetarisch: Parmesan, Gummibärchen und mehr

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen ist eine Kinderhand, die Gummibächen hält (Symbolbild).
Gummibärchen enthalten oft Gelatine (Symbolbild). © Petra Schneider/Imago

Vegetarier haben es scheinbar leicht, denn sie lassen einfach Fleischprodukte weg. Doch einige bekannte Lebensmittel sind nur auf den ersten Blick vegetarisch.

Kiel – Veganer haben es mitunter schwer, passende Lebensmittel ohne Färbemittel wie Karmin zu finden, Vegetarier dagegen scheinen erst mal freie Auswahl an fleischfreien Produkten zu haben. Doch ganz so einfach ist die Sache nicht, denn genaugenommen essen Vegetarier nichts, wofür ein Tier sterben musste. Und da wird es bei manchen Lebensmitteln kompliziert.
Warum Parmesan, Gummibärchen und mehr nicht immer vegetarisch sind, erklärt 24garten.de*.

Vegetarier essen grundsätzlich durchaus tierische Produkte wie Eier oder Milch, jedoch sollte dafür kein Tier sterben. Definiert wurde der Begriff „vegetarisch“ beispielsweise im Jahr 2016 bei der Verbraucherschutzministerkonferenz. Grundsätzlich dürfen Vegetarier damit alles essen, wofür kein Tier sterben musste. Nun gibt es aber leider einige Lebensmittel, die vegetarisch scheinen, es aber überhaupt nicht sind, da sie Bestandteile toter Tiere enthalten oder mit diesen hergestellt wurden. Viele davon existieren inzwischen auch ohne tierische Stoffe, jedoch lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe fast immer. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare