Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine graue Schale mit breiten Nudeln, Hackfleisch und Tomatensauße. (Symbolbild)
+
Warum Lasagne nicht mal als Suppe genießen? (Symbolbild)

Soulfood vom feinsten

Lasagne-Suppe-Rezept: Das perfekte Wohlfühlessen für kalte Tage

Lasagne schmeckt Groß und Klein, aber auch die schnellere, etwas einfachere Variante kann sich sehen lassen: hier finden Sie das Rezept für köstliche Lasagne-Suppe.

München – Wer häufiger auf Instagram-Kochseiten unterwegs ist, der wird sie vielleicht schon entdeckt haben: Lasagne-Suppe, alias der neue Food-Trend unter Hobby-Köchen und Menschen mit Social Media-Affinität. Das One-Pot-Gericht sieht aber nicht nur sehr fotogen aus, es schmeckt zudem unwiderstehlich gut und steht in nur wenigen Minuten auf dem Tisch! Was Sie für die Lasagne-Suppe benötigen, weiß 24garten.de*.

Lasagne liebt fast jeder und gerade jetzt zur kalten Jahreszeit ist das Soulfood umso mehr eine Sünde wert. Wer aber keinen Backofen hat, oder einfach Lust auf eine schnelle Alternative zur gewöhnlichen Lasagne hat, der liegt mit der Lasagne-Suppe goldrichtig. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare