Weihnachtspakete bis 22. Dezember aufgeben

Der 22. Dezember ist in diesem Jahr der Stichtag für das Absenden von Weihnachtspaketen. Alle Pakete, die bis 12 Uhr ...

Bonn. Der 22. Dezember ist in diesem Jahr der Stichtag für das Absenden von Weihnachtspaketen. Alle Pakete, die bis 12 Uhr an jenem Mittwoch aufgegeben werden, sollen es rechtzeitig zur Bescherung zu ihren Empfängern schaffen, teilt die Deutschen Post DHL mit.

Das gelte allerdings nur für Sendungen innerhalb Deutschlands. Für Sendungen ins Ausland gelten andere Fristen. Lieferungen in EU-Länder und die Schweiz sollten bis 11. Dezember aufgegeben werden, empfiehlt die Post. Für Nicht-EU-Länder in Europa, zum Beispiel die Türkei, sei der 8. Dezember der Stichtag. Wer ein Paket in die USA oder nach Australien verschicken will, sollte es spätestens am 1. Dezember aufgeben.

Etwas mehr Zeit lassen können sich Postkunden den Angaben zufolge mit dem teureren "Service Premium" - für alle Kunden, die ihn nutzen, verschieben sich die Fristen um etwa eine Woche nach hinten. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion