Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ob beim Ausfüllen von Formularen oder beim Besuch einer Behörde: Das Beamten-Deutsch sorgt oft für Verständigungsschwierigkeiten.
+
Ob beim Ausfüllen von Formularen oder beim Besuch einer Behörde: Das Beamten-Deutsch sorgt oft für Verständigungsschwierigkeiten.

Beamtendeutsch

Verstehen Sie eigentlich „Behördisch“?

  • vonGesa Schölgens
    schließen

Wer entrichtet eine „Fummelgebühr“? Was bezeichnet man als „Feindliches Grün“? – Beamtendeutsch ist oft für Normalbürger schwer verständlich. Testen Sie in unserem Quiz, ob Sie bei Ämtern und Behörden mitreden können.

Für die Kommunikation mit Ämtern und Behörden braucht man oftmals einen Übersetzer. Ob „BUFDI“, „Leckschutzummantelung“ oder „BH-Prüfung“: Testen Sie Ihr Wissen – wie gut verstehen Sie das Beamtendeutsch?

(Achtung: Es kann ein paar Sekunden dauern, bis das Quiz geladen ist)

(gs, mit Langenscheidt Unwörterbuch Behördisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare