Gute Nachrichten

Höher als erwartet: So viel mehr Rente bekommen Sie ab Sommer 2020

  • schließen

Endlich gute Nachrichten zu Zeiten des Coronavirus: Die Renten steigen im Sommer 2020 deutlich an. Im Osten und Westen existieren aber prozentuale Unterschiede.

  • Im Sommer 2020 werden die Renten erhöht.
  • Für Rentner gibt es mehr Geld als zunächst erwartet.
  • Im Osten und Westen des Landes fällt die Erhöhung jeweils unterschiedlich aus.

Aktuell vergeht kein Tag, ohne neue Meldungen zum Coronavirus. Das Thema polarisiert auf der gesamten Welt und sorgt teilweise für große Angst. Bedenken haben viele auch in Bezug auf das eigene Geld, denn bislang ist noch nicht abzusehen, welchen Einfluss die derzeitige Lage auf die deutsche Wirtschaft nimmt.

Inmitten all dieser Sorge gibt es nun aber zumindest einen kleinen Trost: Die Renten werden im Sommer 2020 in ganz Deutschland steigen.

Rentenerhöhung im Sommer 2020 - So viel Geld kommt dazu

Angaben zur Rentenerhöhung* ab 1. Juli 2020 waren bereits im Rentenversicherungsbericht 2019 zu finden. Dieser nannte eine Erhöhung von 3,15 Prozent in Westdeutschland und 3,92 Prozent in Ostdeutschland. Das entspricht bereits einem ordentlichen Plus, doch tatsächlich soll es sogar noch mehr werden: Wie die BILD-Zeitung berichtet, gibt es im Westen 3,45 Prozent obendrauf, während Rentner im Osten sich auf eine Erhöhung von 4,20 Prozent freuen dürfen.

Umgerechnet bedeutet das, dass Personen, die 1000 Euro Rente* pro Monat erhalten, 34,50 Euro mehr im Westen und 42 Euro mehr Geld im Osten bekommen.

Lesen Sie auchDarum steht ein neuer Netto-Betrag auf Ihrem Lohnzettel 2020.

Renten im Osten gleichen sich den Renten im Westen weiter an

Bei 45 Versicherungsjahren liegt die durchschnittliche Rente ab Sommer 2020 bei 1538,55 Euro im Westen und bei 1495,35 Euro im Osten. Sie steigen damit um 51,30 Euro in Westdeutschland und 60,30 Euro in Ostdeutschland.

Mit der Meldung geht eine weitere erfreuliche Entwicklung einher: Im Osten gleichen sich die Renten immer weiter dem Niveau des Westens an. So liegt der Rentenwert in Ostdeutschland ab dem 1. Juli 2020 bei 97,2 Prozent des Werts im Westen. Damit steigt er prozentual um 0,7 Prozent.

Darum fällt die Rentenerhöhung so erfreulich aus

Auf Anfrage der BILD verrät ein Sprecher des Arbeitsministeriums, dass die Rentenerhöhung mit der letztjährigen Lohnentwicklung zusammenhängt. Letztere sei sehr positiv ausgefallen. Allerdings bereitet die Corona-Krise* in Bezug auf eine Erhöhung der Renten im Jahr 2021 Sorgen, da der Einfluss der Pandemie auf die Wirtschaft und die Löhne bislang noch nicht abzusehen ist.

Auch interessantFrau (60) ist völlig geschockt - als sie erfährt, wie viel Rente sie später bekommt.

soa

Millionäre verraten: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun.
Tipp Nummer Eins: Wer reich sein will, muss hart arbeiten - daran geht kein Weg vorbei. Doch das allein reicht nicht. Sie müssen auch klug taktieren und darauf bedacht sein, es zu vermehren. Doch im Angestelltenverhältnis wird Ihnen das kaum glücken, meint Selfmade-Millionär Steve Siebold. Am besten gelingt es, wenn Sie sich selbstständig machen - und viele verschiedene Geldquellen auftun. © Pixabay
Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen.
Tipp Nummer Zwei: Wer zudem viel arbeitet und fest spart, vergisst eine weitere wichtige Komponente: das Geld auch klug zu investieren. Es bringt nichts Ihr sauer Verdientes zu horten - Sie müssen auch etwas wagen und Ihr Geld in Aktien oder andere lukrative Investments anlegen. So können Sie ganz nebenbei bequem Ihr Geld für sich arbeiten lassen - und am Ende noch mehr sparen. © Pixabay
Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter aufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen.
Tipp Nummer Drei: Wer eine Gehaltserhöhung erhält oder die Karriereleiter hinaufsteigt, kommt schnell in Versuchung, auch seinen Lebensstil nach oben zu schrauben. Doch genau das führt dazu, dass Sie niemals reich werden. "Ich habe mir meine erste Luxusuhr oder mein erstes Luxusauto erst dann zugelegt, als sich meine Geschäfte und Investments als sichere Einkommensquellen herausstellten", sagt auch der Selfmade-Millionär Grant Cardone. Wer stattdessen sparsam lebt, obwohl er mehr Geld hat, der kann in Fünf-Jahres-Schritten sein Vermögen exponentiell vervielfachen. © Pixabay
Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen.
Tipp Nummer Vier: Wer keine Risiken eingeht, der wird auch nicht Millionär. Selbstständig arbeiten, Geld investieren und ein unerschütterlicher Glaube an sich selbst - für viele hört sich das anstrengend an. Doch wer Millionär werden möchte, muss sich auch in unsichere und unbequeme Gewässer wagen, um seinen Traum verwirklichen zu können. Wer erfolgreich sein möchte, muss seine Ängste überwinden und - wohl kalkulierte - Wagnisse eingehen, sagt auch US-Investmentgröße Warren Buffett. Das sei das Geheimrezept: Eine Prise Abenteuer und gleichzeitig langfristiges Vorausschauen. © picture alliance / dpa / Larry W. Smith
Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Startup? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird auch erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen.
Tipp Nummer Fünf: Wer für seine Arbeit brennt, der schafft es auch in die oberen Zehntausend. Sie haben zum Beispiel eine geniale Idee für ein Start-up? Dann klügeln Sie ein handfestes Konzept aus und suchen Sie Investoren. Wer seine Leidenschaft benennen und verfolgen kann, der wird erfolgreich. Das weiß auch Selfmade-Millionär T. Harv Eker: "Der Hauptgrund, warum viele Leute nicht das bekommen, was sie wollen, ist, dass sie es gar nicht wissen. Reiche dagegen wissen genau, dass sie reich werden wollen." Anstatt sich also den Gegebenheiten oder gar dem Wunsch der Eltern zu fügen, sollten Sie Ihren eigenen Traum verwirklichen. © Pixabay

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Patrick Seeger/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare