Private Kassen werden angeblich teurer

Privat Krankenversicherte müssen angeblich mit deutlich höheren Beiträgen rechnen. Die niedrigen Marktzinsen infolge ...

Berlin. Privat Krankenversicherte müssen angeblich mit deutlich höheren Beiträgen rechnen. Die niedrigen Marktzinsen infolge der Finanzkrise belasteten die Bilanzen der Krankenversicherungen, berichtete die "Financial Times Deutschland" am Freitag (22. Oktober).

Allein wegen der geringen Renditen seien Prämien-Erhöhungen von 6 bis 8 Prozent nötig, berichtete das Blatt unter Berufung auf interne Berechnungen der Unternehmen. Dazu kämen noch die normalen Beitragsanpassungen wegen der höheren Kosten im Gesundheitswesen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion