Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Bankkunden unzufrieden

Die Banken in Deutschland bieten aus Sicht ihrer Kunden ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis. Kein Kreditinstitut ...

Hamburg. Die Banken in Deutschland bieten aus Sicht ihrer Kunden ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis. Kein Kreditinstitut erhielt in der Studie eine Bewertung, die besser als «befriedigend» war.

Großbanken stehen sogar noch schlechter da: Ihr Preis-Leistungs-Verhältnis bewerteten die Kunden nur mit «ausreichend». Das ergab die Studie «Geschäftspotenziale im Bankenvertrieb» des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) in Hamburg.

Hohe Ansprüche stellten Kunden vor allem an die Beratungsqualität bei Baufinanzierungen und Wertpapierfonds. «Diese Ansprüche erfüllen die Banken aus Sicht der Kunden nicht», sagte Studienleiter Jörg Fortmann. Unzufrieden mit dem Preis seien die Kunden dagegen häufig bei einfachen Produkten wie dem Girokonto oder der Kreditkarte. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare