Der Bundestag hat eine Reform des Passwesens beschlossen: Das sind die neuen Pflichten für Bürger.
+
Der Bundestag hat eine Reform des Passwesens beschlossen: Das sind die neuen Pflichten für Bürger.

Das wird jetzt Pflicht

Personalausweis: Änderungen bei Fingerabdruck und Passbild

Wer bald einen neuen Personalausweis benötigt, sollte einige Änderungen beachten. Ein Passbild aus dem Automaten ist dann nicht mehr möglich.

Bislang war die Speicherung des Fingerabdrucks für den Personalausweis freiwillig. Doch seit Donnerstag (5. November) ist damit nun Schluss. Die Bundesregierung hat eine Reform des Passwesens verabschiedet, die einige Änderungen für Bürger vorsieht, wie RUHR24.de* berichtet.

Aufgrund der Änderung wird der Fingerabdruck für den Personalausweis verpflichtend.* Auch das Foto muss schon bald gewisse Vorgaben erfüllen. „Das Passbild muss in Zukunft ausschließlich digital erstellt und durch eine sichere Übermittlung an die Passbehörde gesendet werden“, heißt es in dem neuen Gesetzesentwurf.

Während die Fingerabdrucks-Pflicht und die Neuerungen für das Passbild sicherlich in einigen Punkten kritikwürdig sind, dürfte die nächste Änderung einige freuen. Denn der neue Gesetzesentwurf berücksichtigt Menschen, die sich keinem Geschlecht zuordnen. So soll die Angabe eines „X“ schon bald im Reisepass möglich sein. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare