Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach dem Chaos: Wenn Verbraucher die Kosten für Bargeldabhebung erstattet haben wollen, können sie die Musterbriefe der Verbraucherzentrale NRW nutzen.
+
Nach dem Chaos: Wenn Verbraucher die Kosten für Bargeldabhebung erstattet haben wollen, können sie die Musterbriefe der Verbraucherzentrale NRW nutzen.

EC-Karten-Panne

Musterbriefe an Banken helfen Kunden

Wer wegen der EC-Karten-Panne auf der Suche nach Bargeld zusätzliche Gebühren zahlen musste, sollte seine Bank in die Pflicht nehmen. Verbraucherschützer helfen beim Formulieren.

Düsseldorf. Für das Rückfordern von Gebühren für das Abheben am Geldautomaten gibt es jetzt mehrere Musterbriefe. Sie sind bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erhältlich.

Millionen von EC- und Kreditkarten ließen sich um den Jahreswechsel herum aufgrund fehlerhafter Sicherheits-Chips nicht für das Zahlen oder Geldabheben nutzen. Die Institute haben Kunden die Rückerstattung von Gebühren angeboten.

Drei Musterbriefe sollen Kunden helfen, ihre Ansprüche geltend zu machen, teilen die Verbraucherschützer in Düsseldorf mit. Sie können dort heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Musterbrief 1 ist für Verbraucher gedacht, die bisher keine Kosten erstattet bekommen haben. Den zweiten sollen Kunden von Banken und Sparkassen nutzen, die weniger erhalten haben, als ihnen ihrer Einschätzung nach zusteht.

Und der dritte Brief ist für all jene vorformuliert, die eine kostenlose Ersatzkarte benötigen, weil sie eine Fahrt ins Ausland planen. Die Sparkassen kündigten am Dienstag (12. Januar) an, solchen Kunden unentgeltlich Ersatzkarten anzubieten. (dpa/tmn)

Zu den Musterbriefen: www.vz-nrw.de/kartenpanne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare