+
Heep hat zwar nicht den Jackpot geknackt, aber wurde dennoch so behandelt. (Symbolbild)

Mini-Gewinn, Maxi-Gewinner

Lotto-Wahnsinn: Mann gewinnt 88 Cent - dann passiert Verrücktes

  • schließen

Tyler Heep spielte Lotto - und verlor kläglich. Dennoch wollte er sich wie ein Jackpot-Gewinner fühlen - und stellte eine ungewöhnliche Forderung.

Update vom 7. April: Ein kanadisches Paar hatte eine Millionensumme im Lotto abgeräumt, obwohl der Lottoschein ein Jahr lang verschollen war. Zum späten Glück verhalf der Enkel.

Lottospieler gewinnt einen Dollar und wendet sich an Lotterie-Gesellschaft

Einen Dollar - diese Summe hatte Tyler Heep aus dem US-Bundesstaat Iowa Anfang des Jahres im Lotto gewonnen. Nicht gerade der Jackpot - schließlich hatte er für sein Ticket das Fünffache bezahlt. Dennoch wollte sich der US-Amerikaner wie ein echter Gewinner fühlen - und schrieb umgehend an die Lotterie-Gesellschaft.

US-Amerikaner gewinnt nur 88 Cent - und darf sich wie ein richtiger Lotto-Sieger fühlen

Auf seinem persönlichen Facebook-Account schilderte er sein Vorgehen: "Ich sagte ihnen, dass ich einen dieser großen Schecks für meine Gewinnauszahlung möchte. Ich dachte, es wäre einen Versuch wert und sie alle fanden es wirklich lustig." So soll die Lotterie-Gesellschaft gleich auf Heeps Idee, wie ein Millionär inszeniert zu werden, angesprungen sein und ihm einen großen Scheck über seine Gewinnsumme von umgerechnet 88 Cent ausgestellt haben.

Heep durfte sogar damit vor der Lotto-Wand, die eigentlich nur für Jackpot-Gewinner vorgesehen ist, posieren - was er auch gleich mit einem fetten Grinsen im Gesicht tat. "Sie beschlossen, mich wie einen Millionärsgewinner zu behandeln. Ein Mann kam die Treppe hinunter und brachte mich in das Zimmer, in dem eine Kamera vor dem Logo der Iowa-Lotterie stand. Sie haben mir den Scheck ausgestellt und ich habe ihn in die Kamera gehoben und ließ mich ablichten."

Auch interessant: Dieser Mann ist Lotto-Millionär: Sie glauben nicht, wofür er das Geld ausgegeben hat.

Scherzhaft bat er sogar seine Freunde auf Facebook, ihn jetzt nicht um Geld anzupumpen. Dennoch wäre er überrascht gewesen, verriet er auf seinem Account weiter, dass vor ihm noch niemand auf diese Idee gekommen war. Seinen "Erlös" feierte er übrigens, wie es sich für einen Jackpot-Gewinner gehört, mit einer Zigarre.

Auch 50 Dorfbewohner in Finnland hat unterdessen Grund zu feiern. Sie knackten den 90-Millionen-Eurojackpot – und zelebrierten das auf unerwartete Weise.

Erfahren Sie hier: Mann (36) gewinnt 4,5 Millionen im Lotto - trotzdem sitzt er auf der Straße

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Dieses Paar gewann einst fast vier Millionen Euro im Lotto - doch es endete bitter.

Sie haben Lotto gespielt? Auf Merkur.de* finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch.

Eine Amerikanerin zog gegen ihren eigenen Sohn vor Gericht, da der sie um ihren gesamten Glücksspiel-Gewinn gebracht haben soll.

Es ist ein historischer Gewinn: Ein Einzelgewinn von 877 Millionen US-Dollar. Vier Monate nachdem der Glückspilz den 1,5 Jackpot geknackt hatte.

Nachdem ein Brite umgerechnet mehr als 126 Millionen Euro im Lotto gewonnen hatte, meldete sich eine angebliche Ex-Freundin und konfrontierte ihn mit einer Forderung, die jetzt Schlagzeilen macht. Beim Lotto in Niedersachsen hat ein Spieler einen Mega-Gewinn abgeräumt, doch er meldet sich einfach nicht. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Lotto-Spieler aufgepasst! Bei der Ziehung am Mittwoch wird der Jackpot garantiert geleert. Wir haben alle Infos zur Lotto-Zwangsausschüttung für Sie zusammengefasst. Indes gewann eine Familien-Tippgemeinschaft aus Schwerin Millionen beim Lotto, wie nordbuzz.de* berichtet.

*Merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

jp

Diese Selfmade-Milliardäre waren mal arm – ihre Geschichten lassen Sie staunen

Guy Laliberté liebt das Spiel mit dem Feuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Kanadier war früher Feuerschlucker und Zirkusdarsteller. Aus einem Abenteuer heraus fuhr er mit einer Truppe ohne Rückflugticket nach Las Vegas. Dort gründeten sie "Cirque du Soleil". Heute ist er der CEO des Entertainment-Unternehmens und soll ein geschätztes Vermögen von 1,19 Milliarden Dollar besitzen.
Guy Laliberté liebt das Spiel mit dem Feuer - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Kanadier war früher Feuerschlucker und Zirkusdarsteller. Aus einem Abenteuer heraus fuhr er mit einer Truppe ohne Rückflugticket nach Las Vegas. Dort gründeten sie "Cirque du Soleil". Heute ist er der CEO des Entertainment-Unternehmens und soll ein geschätztes Vermögen von 1,19 Milliarden Dollar besitzen. © dpa / picture alliance/ epa Sergei Ilnitsky
Als Kind wuchs er in einem Armenviertel auf, heute ist er CEO der wohl bekanntesten Coffeeshop-Kette der Welt: Howard Schultz. Er hat Starbucks zu dem gemacht, was es heute ist - unter ihm wurden weltweit 16.000 Filialen geöffnet. Zahl steigend. Der Erfolg kam, als er nach seinem Studium das erste Café der Kette übernahm, als es noch in Kinderschuhen steckte. Aktuelles Vermögen: 2,8 Milliarden Dollar.
Als Kind wuchs er in einem Armenviertel auf, heute ist er CEO der wohl bekanntesten Coffeeshop-Kette der Welt: Howard Schultz. Er hat Starbucks zu dem gemacht, was es heute ist - unter ihm wurden weltweit 16.000 Filialen geöffnet. Zahl steigend. Der Erfolg kam, als er nach seinem Studium das erste Café der Kette übernahm, als es noch in Kinderschuhen steckte. Aktuelles Vermögen: 2,8 Milliarden Dollar. © dpa / picture alliance / Herbert Knosowski
Sie ist wohl Amerikas bekannteste und beliebteste TV-Talkmasterin aller Zeiten: Oprah Winfrey. Ihre Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Euro geschätzt. Doch das war nicht immer so. Sie wurde in eine arme Familie in Mississippi geboren, konnte jedoch ein Stipendium an der Tennessee State University ergattern. Dort wurde sie mit 19 Jahren die erste afro-amerikanische TV-Korrespondentin. Anschließend zog sie nach Chicago, um für eine Morgen-Talkshow zu arbeiten. Der Rest ist Geschichte.
Sie ist wohl Amerikas bekannteste und beliebteste TV-Talkmasterin aller Zeiten: Oprah Winfrey. Ihre Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Euro geschätzt. Doch das war nicht immer so. Sie wurde in eine arme Familie in Mississippi geboren, konnte jedoch ein Stipendium an der Tennessee State University ergattern. Dort wurde sie mit 19 Jahren die erste afro-amerikanische TV-Korrespondentin. Anschließend zog sie nach Chicago, um für eine Morgen-Talkshow zu arbeiten. Der Rest ist Geschichte. © dpa / picture alliance / Kevin Sullivan
3,3 Milliarden Dollar: So viel soll John Paul deJoria sein Eigen nennen. Wenige kennen seinen richtigen Namen, dafür aber umso mehr den seiner Friseursalon-Kette, Paul Mitchell. Vor seinem Durchbruch lebte er in seinem Auto und ging hausieren, um seine Produkte zu verkaufen.
3,3 Milliarden Dollar: So viel soll John Paul deJoria sein Eigen nennen. Wenige kennen seinen richtigen Namen, dafür aber umso mehr den seiner Friseursalon-Kette, Paul Mitchell. Vor seinem Durchbruch lebte er in seinem Auto und ging hausieren, um seine Produkte zu verkaufen. © dpa / picture alliance / Manuel Lopez
Aufgewachsen in der Bronx, Uni abgebrochen und Krawattenverkäufer: Auch Modeschöpfer Ralph Lauren hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich. Doch mit seiner Idee, selbst Krawatten herzustellen, die extravaganter und größer daherkommen, traf er 1967 eine Marktnische. Nur ein Jahr später gründete er sein Mode-Unternehmen Polo. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden Dollar.
Aufgewachsen in der Bronx, Uni abgebrochen und Krawattenverkäufer: Auch Modeschöpfer Ralph Lauren hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich. Doch mit seiner Idee, selbst Krawatten herzustellen, die extravaganter und größer daherkommen, traf er 1967 eine Marktnische. Nur ein Jahr später gründete er sein Mode-Unternehmen Polo. Geschätztes Vermögen: 6,3 Milliarden Dollar. © dpa / picture alliance / Peter Foley
Nicht jeder kennt Jan Koum, aber fast jeder WhatsApp. Der gebürtige Ukrainer kam mit 16 Jahren in die USA und verdingte sich erst als Putzkraft. Doch Koum wollte mehr - und brachte sich selbst den Umgang mit Computern bei. Mit Erfolg. 2009 gründete er den weltweit größten mobilen Nachrichtendienst mit. 2015 wurde dieses für satte 22 Milliarden Dollar aufgekauft. Jan Koum kassierte mächtig ab. Geschätztes Vermögen: 9,1 Milliarden Euro.
Nicht jeder kennt Jan Koum, aber fast jeder WhatsApp. Der gebürtige Ukrainer kam mit 16 Jahren in die USA und verdingte sich erst als Putzkraft. Doch Koum wollte mehr - und brachte sich selbst den Umgang mit Computern bei. Mit Erfolg. 2009 gründete er den weltweit größten mobilen Nachrichtendienst mit. 2015 wurde dieses für satte 22 Milliarden Dollar aufgekauft. Jan Koum kassierte mächtig ab. Geschätztes Vermögen: 9,1 Milliarden Euro. © dpa / picture alliance / Marc Müller
Großindustrieller, Inhaber des FC Chelsea und Putin-Vertrauter: Einst in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen, muss sich Roman Abramovich heute keine Gedanken mehr um Geld machen. Schließlich soll er stolze 11,6 Milliarden Dollar besitzen. Angefangen hat er damals als Student, als er eine kleine Firma aufzog, die Plastikspielzeug verkaufte. Später schuf er ein Öl-Imperium, das er 2005 für 13 Milliarden Dollar an das Erdgasförderunternehmen Gasprom verkaufte.
Großindustrieller, Inhaber des FC Chelsea und Putin-Vertrauter: Einst in ärmlichsten Verhältnissen aufgewachsen, muss sich Roman Abramovich heute keine Gedanken mehr um Geld machen. Schließlich soll er stolze 11,6 Milliarden Dollar besitzen. Angefangen hat er damals als Student, als er eine kleine Firma aufzog, die Plastikspielzeug verkaufte. Später schuf er ein Öl-Imperium, das er 2005 für 13 Milliarden Dollar an das Erdgasförderunternehmen Gasprom verkaufte. © dpa / picture alliance / Anthony Anex

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion