Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefälschter GEZ-Brief lockt auf Kaffeefahrt

Eine vermeintliche GEZ-Gewinnmitteilung soll Verbraucher auf eine Kaffeefahrt locken. Darauf weist die Verbraucherzentrale ...

Hannover. Eine vermeintliche GEZ-Gewinnmitteilung soll Verbraucher auf eine Kaffeefahrt locken. Darauf weist die Verbraucherzentrale Niedersachsen in Hannover hin. Demnach haben zahlreiche Haushalte ein Schreiben mit dem Slogan «Schon BE-Zahlt.Danke.» erhalten.

Die Aufmachung erinnere stark an das Logo der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ), so die Verbraucherschützer. Die Absender des Briefes bedanken sich für gezahlte Gebühren und erklären, der Empfänger habe 1875 Euro und eine Gebührenbefreiung gewonnen. Es folgten dann aber Angaben, die laut den Verbraucherschützern typisch für eine Kaffeefahrt sind.

Das Schreiben sei ein Lockmittel zu einer Verkaufsveranstaltung, warnen die Experten. Der Absender sei der Verbraucherzentrale auch hinlänglich bekannt. Von einer Teilnahme werde daher abgeraten. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare