Am Black Friday warten satte Rabatte –doch Kunden sollten aufpassen.
+
Am Black Friday warten satte Rabatte –doch Kunden sollten aufpassen.

Sicherheit und Geld sparen

Black Friday: Die besten Tipps für den Shopping-Erfolg - hier lauert Gefahr

Am Black Friday wird mit Rabatten bis zu 80 Prozent geworben. Mit diesen Tipps wird das Shopping-Erlebnis ein voller Erfolg.

Nordrhein-Westfalen - Am Freitag (27. November) ist es wieder so weit: Black Friday. Dann beginnt der Shopping-Wahnsinn wieder. Damit daraus kein Fiasko wird, gibt es einiges zu beachten, wie RUHR24.de* berichtet. Dafür gibt es ein paar Tipps, die man beim Shoppen am Black Friday* beachten sollte. Sobald der Freitag angebrochen ist, gibt es Angebote über Angebote. Schon Wochen vorher locken die Unternehmen mit riesigen Rabatten. Häufig werden die Weihnachtsgeschenke am Black Friday gekauft.

Besonders in der Zeit der Corona-Pandemie und dem zweiten Lockdown kurz vor Weihnachten werden viele Menschen versuchen die vollen Innenstädte zu meiden und eher Online einkaufen. Viele Unternehmen locken aber auch schon mit Angeboten, die vor dem richtigen Black Friday aktiv sind. Sie sollen etwas „Appetit“ auf die Rabatte machen. So zum Beispiel Amazon: Bei dem Onlinehändler gibt es schon ab dem 23. November (Montag) die Black-Friday-Week und immer wieder neue Angebote. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare