Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Billige Kredite haben meist einen Haken

Verbraucher sollten nicht auf Versprechen schneller und billiger Darlehen «ohne Schufa» hereinfallen. Hinter solchen Angeboten stehen nach Angaben der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg oft Kredithaie.

Stuttgart. Verbraucher sollten nicht auf Versprechen schneller und billiger Darlehen «ohne Schufa» hereinfallen. Hinter solchen Angeboten stehen nach Angaben der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg oft Kredithaie.

Die sogenannten Kreditvermittler kassieren den Verbraucherschützern zufolge eine Aufwandsentschädigung, ohne tatsächlich ein Darlehen vermittelt zu haben. Einige Unternehmen würden mit selbst kreierten Gütezeichen werben. Sie legen es darauf an, das Geschäft scheitern zu lassen.

Die Masche gehe so: Sie versprechen dem Kunden einen Kredit, wenn dieser im Gegenzug eine Versicherung abschließt oder Genossenschaftsanteile erwirbt. Damit kommen aber auf den Kunden neue Zahlungsverpflichtungen zu, erklären die Verbraucherschützer. Verweigern Verbraucher ihre Unterschrift unter solche Verträge, werden sie aufgefordert, 200 Euro als Aufwandsentschädigung zu bezahlen. Inkassofirmen werden beauftragt, das Geld einzutreiben.

Die Verbraucherschützer fordern eine gesetzliche Regelung, dass Kosten nachgewiesen werden müssen und nur bei erfolgreichem Geschäftsabschluss erhoben werden dürfen. Nur so lasse sich die Kreditvermittlungsabzocke unterbinden. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare