Ressortarchiv: Geld

Gericht: Vater darf Ersparnis von Tochter nicht antasten

Coburg/Kronach (dpa) - Eltern können nicht über die Ersparnisse ihrer Kinder verfügen - auch wenn sie im Besitz des Sparbuchs sind und einen Teil des Geldes
Gericht: Vater darf Ersparnis von Tochter nicht antasten

Werbung mit durchgestrichenem Preis nicht irreführend

Werbung mit einem durchgestrichenen Preis ist nicht irreführend. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden. Ein Internet-Schuhhändler hatte für Markenschuhe geworben: "Statt 49,99 Euro nur …
Werbung mit durchgestrichenem Preis nicht irreführend

Wer profitiert von der Arbeitszimmer-Entscheidung?

Das Bundesverfassungsgericht verlangt, dass Kosten für Arbeitszimmer wieder leichter von der Steuer abgesetzt werden können. Was das für den Einzelnen heißt, erklärt Rechtsanwalt und Steuerberater …
Wer profitiert von der Arbeitszimmer-Entscheidung?

Karlsruhe-Urteil: Arbeitszimmer wieder besser absetzbar

Kosten für ein Arbeitszimmer zu Hause können künftig wieder leichter von der Steuer abgesetzt werden. Das Bundesverfassungsgericht erklärte die 2007 eingeführte Beschränkung der Abzugsmöglichkeiten …
Karlsruhe-Urteil: Arbeitszimmer wieder besser absetzbar

Alleinerziehende entscheiden über Entlastungsbetrag

München (dpa/tmn) - Der steuerliche Entlastungsbetrag für Alleinerziehende kann von demjenigen Elternteil beansprucht werden, für den sich die größere
Alleinerziehende entscheiden über Entlastungsbetrag

Experte: Rechtzeitig über neue Kontonummern informieren

Bis spätestens 2013 sollen internationale Kontonummern und Bankleitzahlen in der EU Pflicht werden. Frank-Christian Pauli ist Bankenexperte beim Berliner Bundesverband der Verbraucherzentralen. Er …
Experte: Rechtzeitig über neue Kontonummern informieren

Bei Strompreiserhöhung: Wechseln statt Draufzahlen

Viele Kunden haben schon lange das Gefühl, beim Strom draufzuzahlen. Ihr Gefühl trügt nicht, belegen Statistiken: Seit dem Jahr 2000 ist Strom immer teurer geworden. Auch in diesem Sommer ziehen die …
Bei Strompreiserhöhung: Wechseln statt Draufzahlen

Rechtzeitiger Verkauf von Zertifikaten kann Steuern retten

Finanzämter akzeptieren keine Verluste aus ausgeknockten Turbozertifikaten. Mit einem Stopp-Loss kann man einen Teil des Kapitals retten - so, dass auch der Verlust vom Finanzamt akzeptiert wird, …
Rechtzeitiger Verkauf von Zertifikaten kann Steuern retten

Den Dispozins ruhig mal mit der Bank neu aushandeln

Wer sein Girokonto überzieht, muss hohe Dispozinsen von bis zu 13,99 Prozent bezahlen. Diese überteuerten Konditionen müssen nicht sein, sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in …
Den Dispozins ruhig mal mit der Bank neu aushandeln

Viele Reparaturen sind steuerlich absetzbar

Geld vom Finanzamt bekommt jeder gerne zurück. Anspruch darauf gibt es zum Beispiel für Handwerkerkosten. Solche Leistungen können zu 20 Prozent abgesetzt werden. Das gilt ebenso für die …
Viele Reparaturen sind steuerlich absetzbar

Das Testament nach der Reform

Vielen ist das Erbrecht ein Buch mit sieben Siegeln. Zahlreiche gesetzliche Änderungen aus jüngster Zeit haben manches besser gemacht. Die Reformen bedeuten aber auch neue Anforderungen an ein …
Das Testament nach der Reform

Bundesbank: Verunsicherte Verbraucher sparen mehr

Die durch Finanz- und Schuldenkrise verunsicherten Verbraucher legen laut der Bundesbank weiterhin kräftig Geld auf die hohe Kante. Gefragt waren auch im ersten Quartal 2010 vor allem sichere Anlagen …
Bundesbank: Verunsicherte Verbraucher sparen mehr

Trotz Trauer: Loveparade-Schäden schnell dokumentieren

Auch wenn Trauer und Schock nach der Loveparade in Duisburg groß sind: Betroffene sollten sich zügig mit ihrer Versicherung in Verbindung setzen. Sie sollten Beweise für die Verletzung sammeln und …
Trotz Trauer: Loveparade-Schäden schnell dokumentieren

Nach Loveparade: Klärung der Haftungsfrage schwierig

Wer entschädigt die Opfer der Loveparade-Tragödie von Duisburg? Die Klärung dieser Frage wird nach Ansicht von Versicherungsexperten höchst kompliziert und langwierig.
Nach Loveparade: Klärung der Haftungsfrage schwierig

Oberlandesgericht kippt alte Versicherungsklauseln

Das Hanseatische Oberlandesgericht hat alte Lebensversicherungsklauseln mit undurchsichtigen Rückkaufswerten gekippt. Damit bestätigte der 9. Zivilsenat in Hamburg Urteile des Landgerichts.
Oberlandesgericht kippt alte Versicherungsklauseln

Schriftliche Infos vor einer Kreditaufnahme einfordern

Bankkunden sollten sich vor einer Kreditaufnahme alle Informationen über Art und Kosten des Darlehens schriftlich geben lassen. Der Gesetzgeber schreibt dafür europaweit eine tabellarische Form vor, …
Schriftliche Infos vor einer Kreditaufnahme einfordern

Sommerschlussverkauf

Gleiches Recht für Schnäppchenjäger

Im Sommerschlussverkauf lockt manches Schnäppchen. Was Sie zu Umtausch und Rückgabe der heruntergesetzten Ware wissen sollten, lesen Sie hier.
Gleiches Recht für Schnäppchenjäger

Verschiedene Freigrenzen bei Lohnpfändung

Verschuldete Arbeitnehmer sollen auch bei einer Lohnpfändung ohne Sozialleistungen auskommen können. Ein Blick in die aktuelle Pfändungstabelle hilft ihnen dabei zu ermitteln, auf wie viel Geld sie …
Verschiedene Freigrenzen bei Lohnpfändung

Gericht: Abwrackprämie wird nicht auf Hartz IV angerechnet

Hartz IV-Empfängern darf die Abwrackprämie nach einer Entscheidung des Landessozialgerichts NRW nicht auf das Arbeitslosengeld II angerechnet werden.
Gericht: Abwrackprämie wird nicht auf Hartz IV angerechnet

Staatliche Riester-Förderung auch im Ausland möglich

Rentner, die ihren Alterswohnsitz in ein Land der Europäischen Union verlegen, können künftig staatlichen Zulagen behalten. Darauf weist die Initiative Altersvorsorge macht Schule in Berlin hin.
Staatliche Riester-Förderung auch im Ausland möglich

Bergbau-Beben: BGH lehnt Schmerzensgeld-Klage ab

Wenn ein Wohnhaus durch Bergbau untertage bebt, haben die Betroffenen keinen Anspruch auf Schmerzensgeld. Der Ausgleichsanspruch für die Beeinträchtigung von Grundstücken umfasse weder …
Bergbau-Beben: BGH lehnt Schmerzensgeld-Klage ab

Keine übereilten Entscheidungen im Immobilienboom

Wohnimmobilien sind derzeit ein absoluter Renner auf dem Markt: Es werden höhere Preise gezahlt als noch vor Jahresfrist, weil die Nachfrage groß ist. Doch wie lange geht das so weiter?
Keine übereilten Entscheidungen im Immobilienboom

Fehler im Steuerbescheid: Ein Monat Einspruchsfrist

Bei einem fehlerhaften oder unvollständigen Einkommenssteuerbescheid sollte der Steuerzahler innerhalb eines Monats Einspruch einlegen. Versäumt er diese Frist, wird der Bescheid wirksam.
Fehler im Steuerbescheid: Ein Monat Einspruchsfrist

Bei Lebensversicherungen Erbschaftssteuern sparen

Erbschaftssteuer muss nicht nur auf Immobilien, Wertpapiere und Bargeld gezahlt werden. Auch für die Leistungen aus Lebensversicherungen wird sie fällig.
Bei Lebensversicherungen Erbschaftssteuern sparen

Effektivzins: Auf Zinsbindungszeit achten

Verbraucher sollten sich bei einer Kreditaufnahme den Effektivzins immer nur für die Zinsbindungszeit ausrechnen lassen. Nur dann sei ein Vergleich von verschiedenen Angeboten möglich, sagt Max …
Effektivzins: Auf Zinsbindungszeit achten