Ressortarchiv: Geld

Trotz Abgeltungsteuer Zinsen angeben

Auch nach Einführung der Abgeltungsteuer müssen Steuerzahler Zinsen und andere Kapitaleinkünfte häufig in der Steuererklärung angeben. Darauf weist der Bund der Steuerzahler in Berlin hin.
Trotz Abgeltungsteuer Zinsen angeben

Verfahren zu Flugzeugfonds aussetzen lassen

Betroffene Anleger sollten ihr Verfahren zu sogenannten Ein-Objekt-Gesellschaften aussetzen lassen. Dazu rät der Bund der Steuerzahler angesichts einer neuen Klage beim Bundesfinanzhof.
Verfahren zu Flugzeugfonds aussetzen lassen

Umfrage

Kunden trauen ihrer Bank nicht

Viele Kunden vertrauen einer Umfrage zufolge ihr Bank nicht. Nur 39 Prozent sind äußerst zufrieden. Zum Vergleich: In Großbritannien liegt der Wert bei 46 Prozent, in den USA sogar bei 69 Prozent.
Kunden trauen ihrer Bank nicht
Monopoly mit Immobilien

Anlagestrategien

Monopoly mit Immobilien

Erst Immobilien-, dann Finanz- und Wirtschaftskrise. Wohin denn nun mit dem Geld, fragt sich manch ein Anleger. Die Lösung könnte in aktiv verwalteten und global agierenden Fonds des Häusermarkts …
Monopoly mit Immobilien

Splittingtarif für Lebenspartnerschaft beantragen

Für Partner in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft kann es sich unter Umständen steuerlich lohnen, den Splittingtarif für Verheiratete zu beantragen. Darauf weist der Bundesverband der …
Splittingtarif für Lebenspartnerschaft beantragen

Steuerverschärfung für komplexe Wertpapiere

Die Finanzverwaltung behandelt bestimmte komplexe Wertpapiere mit Blick auf die Abgeltungsteuer nun wie Aktien. In einer Anweisung an die Finanzämter hat das Bundesfinanzministerium ihnen einen …
Steuerverschärfung für komplexe Wertpapiere
Es mangelt an anerkannten Gütesiegeln

"Ethikbezogenes" Investment

Es mangelt an anerkannten Gütesiegeln

Darf ein guter Katholik Aktien der Deutschen Bank oder von Daimler kaufen? Eher nicht, wenn er der Orientierungshilfe der Deutschen Bischofskonferenz folgt. Von Mario Müller
Es mangelt an anerkannten Gütesiegeln
Extra-Versicherung für Kinder überflüssig

Zähne

Extra-Versicherung für Kinder überflüssig

Zähne von Kindern müssen meist nur bei Unfällen ersetzt werden oder bei erblichen Vorbelastungen. Und genau in diesen Fällen ist es fraglich, ob das Kind überhaupt versichert wird.
Extra-Versicherung für Kinder überflüssig
Studiengebühren sind nicht absetzbar

Bundesfinanzhof

Studiengebühren sind nicht absetzbar

Eltern können Studiengebühren für ihre Kinder nicht von der Einkommensteuer absetzen. Die Gebühren seien keine außergewöhnlichen Belastungen im Sinne des Gesetzes, sagt der Bundesfinanzhof.
Studiengebühren sind nicht absetzbar
Steuerbonus für Pflegeleistungen klarer gefasst

Steuerbonus für Pflegeleistungen klarer gefasst

Die steuerliche Förderung von Pflege- und Betreuungsleistungen in Privathaushalten kann in Zukunft unbürokratischer genutzt werden.
Steuerbonus für Pflegeleistungen klarer gefasst
Banken wollen "Beipackzettel" vorlegen

Geldanlage

Banken wollen "Beipackzettel" vorlegen

Die deutschen Banken wollen nach monatelangem Druck einen Vorschlag für ein einheitliches Infoblatt zu Geldanlagen vorlegen. Verbraucherministerin Aigner wertet die Pläne als Schritt in die richtige …
Banken wollen "Beipackzettel" vorlegen

Vorläufigkeitsvermerk zu Kinderbetreuungskosten

Kinderbetreuungskosten sind bei der Steuer derzeit zu zwei Dritteln und bis maximal 4000 Euro pro Jahr und Kind abziehbar. Gegen die Begrenzung des Betrags ist ein Verfahren vor dem Bundesfinanzhof …
Vorläufigkeitsvermerk zu Kinderbetreuungskosten

Altersvorsorge in Steuererklärung angeben

Riester-Sparer sollten ihre Beiträge für die private Altersvorsorge bei der Steuererklärung angeben. Bis zu einer Höhe von 2100 Euro können diese im Rahmen des Sonderausgabenabzugs geltend gemacht …
Altersvorsorge in Steuererklärung angeben
An die Bögen, fertig, los

Steuererklärung

An die Bögen, fertig, los

Die Einkommensteuererklärung macht kaum jemandem Spaß. Obwohl sie sich am Ende oft auszahlt. Die Arbeit etwas angenehmer machen Software und einschlägige Seiten im Internet.
An die Bögen, fertig, los

Geldverkehr

Girokonto kostet fast zehn Euro im Monat

Onlinekunden zahlen für ihr Girokonto im Durchschnitt 7,58 Euro jeden Monat. Würde der gleiche Kunde sein Konto als Filialkonto führen, kämen mindestens 2,40 Euro dazu.
Girokonto kostet fast zehn Euro im Monat

Verluste aus Optionsscheinen: Einspruch einlegen

Nach einem neuen Urteil können Anleger Verluste aus Optionsscheinen möglicherweise doch steuerlich geltend machen. Eine andere rechtliche Einstufung könnte dies jetzt ändern.
Verluste aus Optionsscheinen: Einspruch einlegen

Haftung

Erbschaft mit Schulden früh ausschlagen

Wer nichts als Schulden erbt, sollte den Nachlass innerhalb von sechs Wochen ausschlagen. Sonst haftet der Erbe in voller Höhe für die Verbindlichkeiten des Verstorbenen.
Erbschaft mit Schulden früh ausschlagen

Doppelt kassiertes Kindergeld ist Steuerhinterziehung

Wer für seinen Nachwuchs doppelt Kindergeld kassiert, macht sich unter Umständen der Steuerhinterziehung schuldig. Das hat das Finanzgericht Rheinland- Pfalz entschieden.
Doppelt kassiertes Kindergeld ist Steuerhinterziehung
Wer bei Stürzen haftet

Eis und Schnee

Wer bei Stürzen haftet

Schnee auf heimischen Gehwegen: Bei winterlicher Witterung rutschen Passanten leicht aus und verletzen sich. - Wer dafür haftbar gemacht werden kann.
Wer bei Stürzen haftet

Kinderbetreuungskosten ganz geltend machen

Eltern sollten die Betreuungskosten für ihre Kinder vollständig steuerlich geltend machen. Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine in Berlin rät weiterhin, bei einer Ablehnung des Finanzamts …
Kinderbetreuungskosten ganz geltend machen

Höherer Freibetrag für Einkünfte von Kindern

Wenn Eltern den Kindergeldanspruch verlieren, liegt das häufig an zu hohen Einkünften der Kinder. Mit dem Jahreswechsel wurde der Grenzbetrag von 7680 Euro auf 8004 Euro im Jahr angehoben.
Höherer Freibetrag für Einkünfte von Kindern
Selbstanzeige von Steuersündern muss rechtzeitig erfolgen

Selbstanzeige von Steuersündern muss rechtzeitig erfolgen

Steuerhinterzieher kommen nur straffrei davon, wenn sie sich rechtzeitig selbst anzeigen. "Das Delikt darf noch nicht entdeckt worden sein", sagt Michael Jürgens, Landesvorsitzender der …
Selbstanzeige von Steuersündern muss rechtzeitig erfolgen

Steuererklärung lohnt sich

Steuerzahler verzichten besser nicht auf eine Steuererklärung. Das rät die Lohnsteuerhilfe Bayern in München. Angesichts eines "Dschungels aus Gesetzesänderungen und Ausnahmeregelungen" sei die …
Steuererklärung lohnt sich

Erben von Schwarzgeld müssen Zinsen angeben

Erben von Schwarzgeld auf Auslandskonten müssen Erträge bei der Einkommensteuer angeben. Darauf macht das Deutsche Forum für Erbrecht angesichts der Debatte um den Ankauf von Kontendaten aus der …
Erben von Schwarzgeld müssen Zinsen angeben
Volles Risiko

Tipps für Anleger

Volles Risiko

Bei Unternehmensanleihen sollten Anleger nicht nur auf die Zinsen achten. Denn hohe Zinsen bedeuten auch ein hohes Ausfallrisiko. Festgeld ist zurzeit die bessere Alternative. Von Brigitte Scholtes
Volles Risiko