1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Einfach Tasty

Spargel tiefgefroren kaufen: Gesünder als die frischen Stangen?

Erstellt:

Kommentare

Drei Stangen weißer Spargel auf einer Holzplatte. (Symbolbild)
Außerhalb der Spargelsaison kann man auf gefrorene Stangen zurückgreifen. (Symbolbild) © Bernd Schmidt/Imago

Spargel schmeckt lecker, ist gesund, aber leider nur wenige Monate im Jahr frisch verfügbar. Tiefgefrorene Ware ist eine Alternative, aber ist diese auch gesund?

München – Ob als Spargelcremesuppe, klassisch mit zerlassener Butter oder einer Sauce Hollandaise und Kartoffeln oder als leichter Spargelsalat: das Gemüse aus der Familie der Spargelgewächse (lateinisch Asparagaceae) ist im späten Frühjahr eine beliebte Zutat.
24garten.de weiß, ob tiefgekühlter Spargel mit frischen Stangen mithalten kann*.

Weißer Stangenspargel hat von Anfang Mai bis Ende Juni, genaugenommen dem 24. Juni oder dem Johannistag, Saison. Zwar kann man das längliche Gemüse auch davor oder danach kaufen, es stammt dann aber aus Übersee-Anbaugebieten wie Marokko, Peru oder Brasilien. Grüner Spargel hingegen wird schon ab April bis noch in den Juli hinein geerntet. Alles, was Sie fernab dieser Monate im Supermarkt sehen ist auch Importware, dieser Spargel stammt anders als der weiße häufig aus dem Mittelmeerraum wie Spanien, Frankreich oder Italien. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare