1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Einfach Tasty

Knackig statt schlapp: Bei richtiger Lagerung mit diesen Tipps bleibt Salat länger frisch

Erstellt:

Von: Maria Wendel

Kommentare

Grüner Salat schmeckt im Sommer herrlich frisch – nur blöd, wenn er schnell schlapp und braun wird. Mit diesen Tipps machen Sie Salat länger haltbar.

Sie lieben knackigen Salat als Beilage oder Hauptgericht im Sommer? Leider werden die grünen Blätter von Kopfsalat, Eisbergsalat und Co. recht schnell nach dem Einkauf schlapp und sind somit nicht mehr appetitlich. Das führt zu mehr weggeworfenen Lebensmitteln, was gar nicht sein müsste. Man muss nur ein paar Tipps zur richtigen Lagerung kennen!

Grüner Salat auf einem Teller.
Gesund, frisch, knackig: Um möglichst lange etwas von frisch gekauftem Salat zu haben, sollten Sie ihn richtig lagern. © Mykola/Imago

Zuhause richtig lagern: So bleibt Salat länger knackig

Mit diesen Tipps machen Sie Salat länger haltbar

Es gibt bekanntlich viele Salatsorten auf dem Markt, daher lässt sich nicht für alle pauschal sagen, wie lange sie haltbar sind. Es gibt aber die Faustregel: Je härter die Blätter, desto länger bleiben sie knackig. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie noch ein paar Tage mehr Haltbarkeit herausholen:

Wenn Ihnen trotz der Tipps einmal ein paar Salatblätter welk geworden sind, können Sie sie in vielen Fällen mit einem cleveren Trick wieder frisch machen! Einfrieren ist übrigens keine Option, um Salat länger haltbar zu machen. Beim Auftauen würde er matschig und unappetitlich werden. (mad)

Auch interessant

Kommentare