1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Einfach Tasty

Hot Dog mal anders: Unser Hot Dog Flammkuchen ist eine richtig heiße Flamme!

Erstellt:

Von: Eva Lipka

Kommentare

Nahaufnahme von Flammkuchen belegt mit Würstchen, Gewürzgurken, Röstzwiebeln, Ketchup und Senf.
Würstchen, Gürkchen, Ketchup, Senf und Röstzwiebeln. Was fehlt? Genau Flammkuchenteig. Zieh dir unser Rezept für Hot Dog Flammkuchen rein. Ist wie Hot Dog nur größer und stilvoller. © Einfach Tasty

Hör auf zu suchen, heute gibt es Hot Dog Flammkuchen!

Ich liebe gute Funfacts. Und weil die USA absolut verrückt nach Hot Dogs sind, gibt es da einige besondere Fakten, mit denen du die Leute auf der nächsten Party überraschen kannst.
In den USA, mindestens genauso populär wie der Hot Dog, ist Wettessen. Der Kalifornier Joey Chestnut ist eine wahre Legende und seit 15 Jahren amtierender Weltmeister im Hot Dog Wettessen. Ganze 76 Hot Dogs aß er innerhalb von 10 Minuten und stellte dabei den Weltrekord im Hot Dog Wettessen auf, den er bisher nicht einmal selbst wieder brechen konnte.
Auch gut zu wissen: Laut dem offiziellen Guide für das Essen eines Hotdogs (englisch: Hot Dog Etiquette - Everyday guidance for eating America‘s most sacred food) ist es ein absolutes No-Go nach dem Abschließen des 18ten Lebensjahrs den Hot Dog mit Ketchup zu garnieren. Trotzdem gaben immerhin 52 Prozent der in einer Umfrage befragten Amerikaner an, dass sie ihren Hot Dog mit Ketchup verfeinern.
Laut diesem Guide sollte man nicht mehr als fünf Bisse benötigen, um einen Hot Dog vollständig aufzuessen. Aber jetzt mal ehrlich, sind dir fünf Bisse nicht zu wenig? Uns nämlich auch, und deswegen kommen für unser Rezept die wichtigsten Hot Dog Zutaten ausnahmsweise mal auf den Flammkuchen.

So geht‘s:

Diese Zutaten brauchst du:

So einfach ist die Zubereitung:

  1. Crème fraîche mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend verrühren.
  2. Flammkuchenteig ausrollen und Crème fraîche darauf verstreichen.
  3. Mit dem Gratinkäse bestreuen und den Wiener Würstchen belegen. Gemäß der Anleitung auf der Packung für 20 Minuten backen.
  4. Nach eigenem Geschmack Gurkenscheiben, Ketchup, Senf und Röstzwiebeln auf dem Flammkuchen verteilen.
  5. Zack - fertig!
Draufsicht von einem Flammkuchen auf rot karierten Tuch. Der Flammkuchen belegt mit Würstchen, Gewürzgurken und Röstzwiebeln
Hot Dog oder Flammkuchen? Einfach Tasty: JA! Das Rezept für Hot Dog Flammkuchen, bei dem du dich nicht zwischen gut und gut entscheiden musst. © Einfach Tasty

Und wenn dich unser Rezept für den Hot Dog Flammkuchen überzeugt hat, wieso nicht gerade mit coolen außergewöhnlichen Variationen weitermachen, wie zum Beispiel mit diesem käsigen Cheeseburger-Nudelauflauf, auf dem ordentlich Gürkchen obendrauf kommen? Falls du gar nicht genug von Hot Dogs kriegen kannst, haben wir auch noch diesen Currywurst Hot Dog.
Du bist Foodie und immer auf der Suche nach leckeren Rezeptideen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bekomme regelmäßig unsere neusten Kreationen direkt in dein E-Mail-Postfach geschickt.

Auch interessant

Kommentare