1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Thomas Ziebula: „Engel des Todes“ - Historischer Leipzig-Krimi

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

„Engel des Todes“ ist der dritte Band des Autors Thomas Ziebula, mit dem Kriminalinspektor Stainer. In mitten den Kapp-Putsch agiert ein Serienmörder. Mein Buchtipp.
Cover „Engel des Todes“ Thomas Ziebula © Rowohlt Verlag

„Engel des Todes“ ist der dritte Band des Autors Thomas Ziebula, mit dem Kriminalinspektor Stainer. Inmitten den Kapp-Putsch agiert ein Serienmörder. Mein Buchtipp.

Frustrierte Reichswehrsoldaten haben die Regierung in Berlin für abgesetzt erklärt. In Leipzig, wie in vielen deutschen Städten, kommt es zu blutigen Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Putschisten. (Klappentext) Doch dann bemerkt Kriminalinspektor Stainer das sich unter ihnen ein Serienmörder zu schaffen macht.

Thomas Ziebula „Engel des Todes“: Über das Buch

Ein Putsch, ein Serienkiller und rätselhafte Tote auf den Straßen. Der Roman „Engel des Todes“ wird aus vielen verschiedenen Perspektiven erzählt. Wir erleben u.a. Paul Stainer als Ermittler, von Herzberg als Offizier, Mona und den Mörder jeweils aus ihren Perspektiven.

Wer einen komplexen Roman mag, mit mehreren Ebenen sollte hier unbedingt reinschauen. Falls man wissen möchte, wer der Täter ist und als Lesender beobachten, wie die Polizei ihre Schlüsse zieht um ihn zu finden, ist hier ebenfalls richtig. Wer lieber selber rätseln möchte, wird in „Engel des Todes“ leider enttäuscht. Der Schreibstil ist gut lesbar und flüssig und wenn man mal die Charaktere auseinander halten kann, auch sehr interessant.

Thomas Ziebula „Engel des Todes“: Mein Fazit

Ich empfand den Roman als sehr überladen. Zu viele Schauplätze und zu viele Charaktere. Ich habe ewig gebraucht um in die Geschichte einzutauchen oder mit den Charakteren mitzufiebern. Ich denke, mein Nachteil war es, dass ich die ersten beiden Bände nicht kannte und so mit allem überfordert war. Denn generell ist es eine spannende und interessante Geschichte, die der Autor Thomas Ziebula mit „Engel des Todes“ geschrieben hat. Sowohl auf historischer als auch auf kriminalistischer Ebene.

Thomas Ziebula „Engel des Todes“

2022 Rowohlt, ISBN 13-978-3-805-20061-5

Preis: gebundenes Buch 20€, EBook 14,99€, Seitenzahl: 384 (abweichend vom Format) Hier bestellen!

Thomas Ziebula

Der Autor Thomas Ziebula schreibt zusätzlich zu historischen auch Fantasy Romane. Er erhielt den Deutschen Phantastik-Preis und den Goldenen Homer. Leipzig ist Thomas Ziebulas Lieblingsstadt, er selbst lebt in der Nähe von Karlsruhe.

Auch interessant

Kommentare