1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Stephen King und Richard Chizmar: „Gwendy‘s letzte Aufgabe“

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

Das Cover des Romans „Gwendys letzte Aufgabe“ von Stepehn King und Richard Chizmar
Cover „Gwendys letzte Aufgabe“ Stephen King und Richard Chizmar © Heyne Verlag

Der neuste Roman von Stephen King „Gwendy‘s letzte Aufgabe“, den er zusammen mit Richard Chizmar geschrieben hat, ist das Ende einer Trilogie. Mein Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Stephen King Leser*innen kennen es: der Meister des Horrors hat seine ganz eigene Schreibstimme. Bei diesem Roman hört man unterschwellig auch die Stimme seines Co-Autors. Das ist ungewohnt aber nimmt dem Lesevergnügen nichts.

Stephen King & Richard Chizmar „Gwendy‘s letzte Aufgabe“: Über das Buch

Ich bin in die Geschichte erst bei diesem Teil dazugekommen. Was mich nicht davon abhalten wird, die beiden anderen Romane nun auch zu lesen. Auch wenn ich mich jetzt selbst ein wenig „gespoilert“ habe.

Der letzte Teil „Gwendy‘s letzte Aufgabe“ spielt, gänzlich ungewohnt für einen King, nicht in Maine, sondern im Weltraum.

Gwendy, inzwischen in einem hohen politischen Amt und für Klimafragen zuständig, begibt sich zu wissenschaftlichen Zwecken in die Erdumlaufbahn. Dabei ist sie aber auf ihrer eigenen geheimen Mission unterwegs. Der Wunschkasten ist zu ihr zurückgekehrt, mächtiger und zerstörerischer denn je. Die Aufgabe, die Welt zu retten, könnte für sie zu einer Reise ohne Rückkehr werden.

„Gwendy‘s letzte Aufgabe“  - Heyne Verlag

Es werden außerdem aktuellere Themen zur Sprache gebracht. Wenig motivierend, dass laut King und Chizmar, die Corona-Krise auch 2026 noch nicht unter Kontrolle ist.

Gwendy ist mittlerweile 64 Jahre alt und leidet unter beginnender Demenz. Das ist für ihr Unterfangen, den „Wunschkasten“ in Sicherheit zu bringen, eher hinderlich. Dazu kommt, dass es auf dem Flug noch eine Person gibt, die dessen habhaft werden möchte.

Stephen King & Richard Chizmar „Gwendy‘s letzte Aufgabe“: Mein Fazit

Er ist jetzt nicht einer der besten Romane, die ich bisher von Stephen King gelesen habe. Und vom Autor Richard Chizmar, ist es sogar das erste Mal. Trotzdem habe ich ziemlich schnell mit der Protagonistin Gwendy mitgefiebert. Viel Spaß hatte ich, als mir bewusst wurde, dass King es erneut geschafft hat, eigene Romane als sogenanntes „Easter Egg“ unterzubringen. Für Fans von Spannung und einen Hauch von Science Fiction, ist diese Reihe genau das Richtige. Wie anfangs erwähnt, werde ich mich definitiv die beiden ersten Bände auch zulegen.

Stephen King & Richard Chizmar „Gwendy‘s letzte Aufgabe“

2022, Heyne Verlag, ISBN 13-978-3-453-42638-2

Preis: gebundenes Buch 14€, E-Book 11,99€, Seitenzahl: 352 (abweichend vom Format) jetzt bestellen (werblicher Link)

Auch interessant

Kommentare