1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Buchtipps 2022: Diese fünf Bücher sind perfekt für den Sommer und Urlaub

Erstellt:

Von: Sven Trautwein

Kommentare

Egal ob Strand, Berge oder zu Hause: Mit diesen fünf Romanen lässt sich der Sommer 2022 am besten genießen!

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Der herbeigesehnte Sommerurlaub steht in den Startlöchern. Jetzt ist Ablenken und Abschalten angesagt. Raus aus dem Alltagstrott, rein in die Hängematte, auf den Balkon oder auf eine Decke auf der Wiese. Dazu etwas zu Knabbern und ein kühles Getränk. Danach heißt es Abtauchen in die Geschichten. Mit diesen fünf Büchern wird es ein toller Sommer. Für Kinder und Jugendliche gibt es hier die passenden Buchtipps.

Martin Walker: „Tête-à-Tête“

Cover zu Band 14 von Martin Walker „Tête-à-Tête“ - Bruno Chef de Police
Martin Walker „Tête-à-Tête“ - Bruno Chef de police, Band 14 © Diogenes

Brunos Chef lässt ein Mordfall bis heute nicht los. Im Wald bei Saint-Denis hatte man die Leiche eines jungen Mannes gefunden, die nie identifiziert werden konnte. Bei einem Besuch im Prähistorischen Museum in Les Eyzies sieht Bruno, dass sich aus Knochenfunden rekonstruieren lässt, wie ein Mensch zu Lebzeiten aussah. Er schlägt vor, dieses Verfahren auch bei dem ungelösten Mordfall zu versuchen. Damit beginnt endlich die Suche nach dem Mörder.

Diogenes

Kein Sommer ohne einen Krimi von Martin Walker. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Mittlerweile ist der vierzehnte Band um Bruno, Chef de police, erschienen. Für mich ganz klar die perfekte Sommerunterhaltung mit dem richtigen Frankreich-Flair. Die Mischung aus Roman, Hintergrundwissen und gespickt mit Kochrezepten, ist für mich eine klare Kaufempfehlung: In den Lesepausen die Gerichte nachkochen und dann genießen. Was will man mehr?

Martin Walker „Tête-à-Tête“

2022, Diogenes ISBN-13 978-3-257-07199-3

Preis: Hardcover 25 €, E-Book 21,99 €, 398 Seiten (Abweichend von Format) - Hier bestellen! (werblicher Link)

Becca Braun: „Licht bricht, bevor es strahlt“

Cover zu Becca Braun „Licht bricht, bevor es strahlt“
Becca Braun „Licht bricht, bevor es strahlt“ © dtv

Virginia träumt von einem Leben in Berlin, doch aus Rücksicht auf ihre alleinerziehende Mutter - süchtig nach Schlaftabletten und der Liebe ihrer Tochter - beginnt sie ein Studium in deren Nähe. Beim Besuch einer feministischen Hochschulgruppe trifft sie auf Gleichgesinnte, junge Menschen, die sich für eine diverse Gesellschaft einsetzen. Obwohl sie alle mit eigenen Herausforderungen kämpfen, entsteht schnell eine tiefe Freundschaft. Und dann wäre da noch der Jurastudent Benedict, der seine Selbstzweifel durch überehrgeizige Leistung kompensiert. Doch gerade, als sie beginnen, sich gegenseitig zu vertrauen, holt die toxische Beziehung zu ihrer Mutter Virginia ein ...

dtv

Ein Buch, das die großen Themen und Probleme behandelt: Freundschaft, Liebe und die Beziehung zu den eigenen Eltern. Es ist aber auch eine Reise zu einem selbst. Sich selbst erkennen und erfahren. Nicht alles lässt sich als Schicksal abtun. Auch wenn es schwierige Themen anspricht, erkennen wir uns alle darin wieder. Das macht das Besondere des Romans aus.

Becca Braun „Licht bricht, bevor es strahlt“

2022, dtv ISBN-13 978-3-423-21985-3

Preis: broschiert 14,95 €, E-Book 12,99 €, 315 Seiten (Abweichend von Format) - Hier bestellen! (werblicher Link)

Samantha Parks: „Ein Sommerhaus auf Santorin“

Cover zu Samantha Parks „Ein Sommerhaus auf Santorin“
Samantha Parks „Ein Sommerhaus auf Santorin“ © Harper Collins

Auf der kleinen griechischen Insel Santorin, wo das türkisfarbene Wasser der Ägäis in sanften Wellen an den Sandstrand schwappt, hat Anna von ihrem Vater ein Sommerhaus geerbt, das leider alles andere als einladend ist. Während der Renovierungsarbeiten beginnt sie, auch ihr Leben neu zu ordnen. Und ohne es zu wollen, verliebt Anna sich in dieses kleine Stück vom Paradies und in den wundervollen Nikos, der immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist ...

Harper Collins

Der perfekte Sommerroman zum Abschalten. Griechenland. Santorin. Sommer. Meer. Braucht es eigentlich so viel mehr für ein unterhaltsames Buch im Urlaub? Annas Suche nach sich selbst ist eingebettet in sommerlich-schillernde Umgebung. Griechenlands beliebteste Insel Santorin bildet den Hintergrund. Genau das richtige Buch, um von schweren Gedanken loszukommen und sich einfach treiben zu lassen.

Samantha Parks „Sein Sommerhaus auf Santorin“

2022 Harper Collins ISBN-13 978-3-749-90007-7

Preis: Taschenbuch 11 €, E-Book 8,99, 304 Seiten (Abweichend von Format) - Hier bestellen! (werblicher Link)

Helene Hegemann: „Schlachtensee“

Cover zur Geschichtensammlung „Schlachtensee“ von Helene Hegemann
Cover zu „Schlachtensee“ von Helene Hegemann © Kiepenheuer-Witsch

In fünfzehn Episoden sprengt Helene Hegemann mit luzidem Blick und großer sprachlicher Wucht sämtliche Kategorien, über die wir die Gegenwart zu begreifen versuchen. Ein Pfau wird mit einem Golfschläger getötet und entlarvt die Doppelmoral der amerikanischen Kulturelite. Eine junge Frau will zu ihren Eltern in die österreichische Provinz fahren und verpasst immer wieder ihre Station. Ein Bad in der Wolga markiert das Ende einer zerstörerischen Beziehung. Ein Junge verliebt sich in einen anderen, während sie von fünfzig Wildschweinen umzingelt werden. Eine Snowboarderin wacht unter einer Schneedecke auf. Ein Gemälde von Monet stürzt einen Kunstexperten in eine tiefe Sinnkrise. Es sind versehrte, kraftvolle Figuren, die Helene Hegemann durch das Buch und eine Welt wandern lässt, in der Gewalt am gefährlichsten ist, wenn sie unterdrückt werden soll, in der das Abarbeiten an Widersprüchen schmerzhaft, aber auch ein großes Vergnügen sein kann. Nach und nach setzt sich ein perfide konstruiertes Psychogramm unserer Gesellschaft zusammen, das verstörend und beglückend zugleich ist.

Verlagstext, Kiepenheuer-Witsch

Der neue Erzählband von Helene Hegemann zeigt die Autorin von einer neuen Zartheit, ja nahezu einer Verletzlichkeit, die es von ihren vorherigen Werken grundlegend unterscheidet. Die Protagonisten mögen banal erscheinen, aber dadurch erkennen wir als Leser uns selbst. Wir fühlen uns zu ihnen hingezogen, leiden mit ihnen. Durch die unterschiedlichen Geschichten macht es mir als Leser das Abtauchen in andere Realitäten leicht. Auch wenn es nicht vor Glück und Freude überbordende Texte sind, eine klare Empfehlung für die jetzige Zeit.

Helene Hegemann „Schlachtensee: Stories“

2022, Kiepenheuer & Witsch, ISBN-13 978-3-462-00168-6

Preis: Gebundene Ausgabe 23 €, E-Book 19,99 €, 272 Seiten (Abweichend von Format) - Hier bestellen! (werblicher Link)

Peter Mohlin, Peter Nyström: „Die andere Schwester“

Cover zum Krimi von Peter Mohlin, Peter Nyström „Die andere Schwester“
Peter Mohlin, Peter Nyström „Die andere Schwester“ © Harper Collins

John Adderley ermittelt in seinem zweiten Fall im schwedischen Karlstad. Die Geschäftsführerin einer erfolgreichen neuen Dating-App wird ermordet aufgefunden. Schnell gerät die Schwester der Toten ins Visier der Ermittlungen. Beide Frauen hatten seit jeher ein schwieriges Verhältnis, geprägt von Neid und Abhängigkeit. Je tiefer John in die Vergangenheit der Schwestern vordringt, desto deutlicher wird, dass der Mord nur ein Puzzleteil eines Verbrechens viel größeren Ausmaßes ist. Während John der Spur folgt, holt ihn sein altes Leben ein, das er glaubte, in den USA zurückgelassen zu haben. Und zwar mit tödlicher Wucht.

Harper Collins

Schwedische Krimikost auf hohem Niveau. Schon der erste Band entwickelte einen Suchtfaktor. Dies ist beim zweiten Band um den ehemaligen FBI-Agenten John Adderley, der unter neuem Namen in Schweden als Polizist lebt, nicht anders. Die Geschichte entwickelt sich langsam aber stetig weiter. Als Leser wurde ich regelrecht hineingezogen und konnte es kaum aus der Hand legen. Für alle Krimifans aus dem hohen Norden ein absolutes Muss in diesem Sommer. Hier geht es zur ausführlichen Besprechung.

Peter Mohlin, Peter Nyström „Die andere Schwester“

2022, Harper Collins ISBN-13  978-3-749-90364-1

Preis: Gebunden 22 €, E-Book 16,99, 384 Seiten (Abweichend vom Format) - Hier bestellen! (werblicher Link)

Wer auf der Suche nach weiteren Thrillern ist, sollte sich einmal „Schwarzlicht“ genauer ansehen. Auch „Teufelsnetz“ von Max Seeck oder diese 5 Romane von Ken Follett, sind eine Lektüre wert. Für Kinder und Jugendliche habe ich hier fünf spannende Bücher zusammengestellt, die in den Ferien nicht fehlen dürfen.

Auch interessant

Kommentare