1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Buchtipp: „Tief in den Wäldern“ von Chevy Stevens – Auf der Spur eines Serienkillers

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Trautwein

Kommentare

Cover zum Thriller „Tief in den Wäldern“ von Chevy Stevens
Thriller „Tief in den Wäldern“ von Chevy Stevens © S. Fischer Verlag

Gute Thriller müssen nicht aus Skandinavien kommen. Die Kanadierin Chevy Stevens zeigt, wie Spannung aus Nordamerika funktioniert. Mein Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Hailey ist siebzehn. Nach dem Tod ihrer Eltern lebt sie bei ihrer Tante und Onkel und deren sechsjährigen Sohn. Es könnte eine Idylle sein. Wären nicht in der Vergangenheit junge Frauen und Mädchen verschwunden. Als sich Hailey in Amber verliebt, gerät in ihrem Zuhause einiges aus den Fugen. Ihr Onkel, Polizist einer Kleinstadt, hat mit versteckten Kameras Videoaufnahmen und Fotos von jungen Frauen gemacht. Hailey stellt eine Verbindung zwischen den verschwundenen Mädchen und ihrem Onkel Vaughn her. Die Geschichte, die der Thriller erzählt, geht unter die Haut.

Chevy Stevens „Tief in den Wäldern“: Das Buch

Seit Jahren verschwinden junge Frauen vom einsamen Cold Creek Highway im Nordwesten von Kanada. Das letzte Opfer ist noch nicht lange tot, der Mörder wurde nie gefunden. Nun geraten zwei gegensätzliche Frauen in sein Visier: Die toughe Hailey kennt die Wälder um Cold Creek wie ihre Westentasche. Als sie ein dunkles Geheimnis entdeckt, trifft sie eine unheilvolle Entscheidung. Ein Jahr später kommt Beth, ein Großstadtkind, nach Cold Creek - auf einer persönlichen Suche, die immer gefährlicher wird.

S. Fischer Verlage / Scherz

In den 1970er Jahren erlangte der „Highway of Tears“ zwischen Prince George und Prince Rupert in British Columbia traurige Berühmtheit. An dem über 700 Kilometer langen Highway gab es viele Morde und Vermisstenfälle. Die Autorin Chevy Stevens hat sich für „Tief in den Wäldern“ die alten Fälle als Grundlage für ihren Thriller ausgesucht.

„Tief in den Wäldern“: Spannung in drei Teilen

Untergliedert in drei Teile, baut die Autorin gekonnt ihre Spannungsbögen auf. Kurze, eindringliche Sätze, arbeiten wie schnelle Schnitte beim Film und lassen das Geschehen vor dem inneren Auge des Lesers auftauchen. Den ersten Teil widmet die Chevy Stevens der siebzehnjährigen Hailey, die in „Tief in Wäldern“ als Ich-Erzählerin auftaucht. Nachdem sie mit versteckter Kamera aufgenommene Fotos nackter Mädchen und Frauen bei ihrem Onkel entdeckt hat, hat sie nur ein Ziel: Fliehen. Sich irgendwo in den Wäldern verstecken. Abwarten, bis sie 18 Jahre ist, um dann mit dem Geld ihres verstorbenen Vaters ein neues Leben zu beginnen.

Im zweiten Teil wird die Geschichte der jungen Beth erzählt. Sie versucht sich als Jurastudentin in Vancouver. Als ihre Schwester Amber in der kanadischen Provinz tot aufgefunden wird, kehrt sie an den Ort des Verbrechens zurück, um mehr darüber herauszufinden, was ihrer Schwester passiert ist. Spannende Verwicklungen lassen sie im weiteren Verlauf der Handlung auf Hailey treffen. Beide, auch wenn sie nicht gemeinsam agieren, haben ein gemeinsames Ziel: Den Mörder von Amber zu finden.

Rasant geht es zu in Chevy Stevens‘ Thriller. Sie bleibt ihrem Erzählmuster um starke Frauen treu. Hailey gelingt es trotz ihrer jungen Jahre mehr als ein Jahr in der Wildnis zu überleben. Dies mag im ersten Moment etwas unglaubwürdig erscheinen, wirkt aber im weiteren Verlauf der Geschichte recht schlüssig. Hatte ich mich zu Beginn ein wenig gegen einen Ich-Erzähler gesträubt, entwickelte sich die spannungsgeladene Handlung mit überraschenden Wendungen zu einer sehr spannenden Lektüre, die sich auch im Urlaub gut macht.

Chevy Stevens „Tief in den Wäldern“: Mein Fazit

Kurzweilig und spannungsgeladen entwickelt der Thriller „Tief in den Wäldern“ ein Suchtpotential. Die rasante Handlung und die beiden starken, weiblichen Hauptfiguren ließen mich das Buch nur ganz kurz aus den Händen legen. Wer neben spannenden Schweden-Krimis auf der Suche nach einem handwerklich guten Thriller ist, sollte sich den Titel einmal näher anschauen.

Chevy Stevens „Tief in den Wäldern

Aus dem Amerikanischen von Maria Poets

2022, S. Fischer Verlage ISBN-13 978-3-651-02593-6

Preis: Taschenbuch 16 €, E-Book 12,99 €, 461 Seiten (Abweichend vom Format) – Jetzt bestellen (werblicher Link)

Chevy Stevens

Laut Verlagsangaben ist Chevy Stevens die einzige Kanadierin unter den internationalen Top-Thrillerautoren. Sie lebt in Nanaimo auf Vancouver Island. Ihre eindrücklichen Thriller um starke Frauen, die ums Überleben kämpfen, stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Chevy Stevens ist auf einer Ranch aufgewachsen und liebt Wandern, Paddeln und Zelten mit ihrem Mann, ihrer Tochter und ihren Hunden.

Auch interessant

Kommentare