1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Buchtipp: Rainer Löffler „Die Blutliste“

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

Das Cover des Thrillers „Blutliste“ von Rainer Löffler-Abels vierter Fall
Cover Blutliste Rainer Löffler © Bastei Lübbe

Der neue Roman „Die Blutliste“ von Rainer Löffler ist bestimmt nichts für schwache Nerven. Mit dem vierten Fall für Martin Abel, kündigt sich der Autor zurück. Mein Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Der düstere Roman „Die Blutliste“ fügt sich problemlos in die vorangegangene Serie um Martin Abel ein. Optisch mit dem roten Buchschnitt und dem dunklen Cover abgestimmt.

Rainer Löffler „Blutliste“: Über das Buch

Traumatisiert durch den Verlust seiner Tochter, zieht Protagonist Abel durch den Roman und versucht nicht nur einen bestialischen Mörder zu finden, sondern auch Antworten zum Tod seiner Tochter.

In einem Grab auf einem Kölner Friedhof wird die Leiche eines ermordeten, entsetzlich entstellten Mannes entdeckt. Die junge Frau, die dort eigentlich liegen sollte, ist verschwunden. Auch sie war das Opfer einer Bluttat. Fallanalytiker Martin Abel wird nach Köln beordert und vermutet einen Zusammenhang zwischen den Fällen. Er findet heraus, dass Spuren auf einen lange zurückliegenden Mord weisen - und dass der Schlüssel zur Klärung des aktuellen Falls in der Familie dieses allerersten Mordopfers liegen muss. Aber dann wird ein weiterer verstümmelter Toter in einem fremden Grab gefunden, und Abel erkennt, dass das nächste Opfer schon auf der Liste steht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ...

Klappentext

Rainer Löffler „Blutliste“: Mein Fazit

Durchgehend spannend geschrieben, überzeugt der Thriller. Die Reaktionen des trauernden und traumatisierten Martin Abel sind realistisch gezeichnet und reißen den Lesenden mit. Sehr blutig und brutal, aber nachvollziehbar ermittelt man gemeinsam mit dem Protagonisten. Ich kann „Blutliste“ für alle empfehlen, die auf harten Thriller stehen.

Rainer Löffler „Blutliste“

2022, Bastei Lübbe, ISBN 13-978-3-404-18800-0

Preis: Taschenbuch 13 €, E-Book 9,99 €, Seitenzahl: 496 (abweichend vom Format) Jetzt bestellen (werblicher Link)

Rainer Löffler

Rainer Löffler, geb. 1961 und im „Hauptberuf“ technischer Kaufmann, interessiert sich seit jeher für die Abgründe der menschlichen Seele. Mit dem Schreiben begann er beim deutschen Mad-Magazin unter Herbert Feuerstein. Nach einigen erfolgreichen Science-Fiction-Romanen veröffentlichte er mit Blutsommer seinen ersten Thriller und landete gleich auf der Spiegel-Bestsellerliste. Rainer Löffler lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart.

Auch interessant

Kommentare