1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Zeigen Sie uns Ihr Auto!

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

T-Online und die Frankfurter Rundschau suchen gemeinsam nach dem "schönsten" Auto in der Republik. Bis Ende Februar läuft die Bewerbungsfrist. Den Siegern winken attraktive Preise.

Darmstadt / Frankfurt - Schönheit war schon immer ein relativer Begriff. Und so mancher Autobesitzer ist mit dem häufig schlichten serienmäßigen Styling seiner motorisierten Kutsche nicht zufrieden. Es muss ja nicht gleich so weit gehen, wie das in der amerikanischen Fernsehserie "Pimp my Ride" praktiziert wird. Aber viele Autonarren legen gerne selbst Hand an, um so aus ihrem Gefährt ein viel bewundertes (oder manchmal auch belächeltes) Unikat zu machen.

Um solche selbst gefertigten Unikate geht es T-Online und der Frankfurter Rundschau in ihrem am vergangenen Donnerstag gestarteten Schönheitswettbewerb der etwas anderen Art. Ganz egal, ob extradicke Schlappen, fette Alufelgen, Sonderlackierung, riesiger Heckspoiler, Unterbodenlicht oder die bunte Aufklebersammlung auf der Heckklappe: Originalität ist gefragt und Alter oder Hersteller spielen bei diesem Wettbewerb keine Rolle.

Anmelden bis 1. März

Wer ein solches Fahrzeug besitzt und es für wert erachtet in einer bundesweiten Konkurrenz anzutreten, muss sich nur bis zum 1. März an der im Kasten rechts angegebenen Internet-Anschrift zum Wettbewerb anmelden. Neben den Daten vom Fahrzeug ist dazu auch ein Digitalfoto des vierrädrigen Lieblings notwendig.

Aus allen Einsendungen wählt dann eine Jury bis zum 9. März die 20 originellsten Fahrzeuge aus. Diese Top 20 werden dann in einem Foto-Voting vom 12. März bis zum 16. April bewertet - diesmal aber von den Besuchern der Internetseite. Zehn Punkte können vergeben werden: Ein Punkt bedeutet "Schrott" - zehn Punkte "Hot". Wer am Ende die meisten Punkte für sein Fahrzeug bekommen hat ist Sieger.

Alle Teilnehmer erhalten ein kleines Dankeschön fürs Mitmachen. Wer es in die Top 20 schafft, bekommt einen Tankgutschein im Wert von 100 Euro. Der Zweit- und Drittplacierte zusätzlich einen solchen Gutschein im Wert von 200 Euro.

PS-starker Tag

Dem Sieger spendieren T-Online und die Frankfurter Rundschau einen PS-starken Tag. Drei von der Firma www.emotiondrive.de für diesen Zweck zur Verfügung gestellte PS-Boliden stehen zur Auswahl: Ein Ferrari F430 F1 oder der Spider sowie ein Lamborghini Gallardo inklusive Spritkosten und Versicherung. Letztere verlangt allerdings, dass der Fahrer mindestens 21 Jahre alt sein muss und seinen Führerschein auch mindestens schon drei Jahre besitzt. Wer diese Bedingung nicht erfüllt darf trotzdem fahren: Auf dem Beifahrersitz zusammen mit einem Instructor als Fahrer, der den Gewinner in die Geheimnisse des ausgewählten schnellen Renners einweiht.

Damit der schnelle Tag auch richtig genossen werden kann, gibt es am Vorabend ein Candlelight Dinner zusammen mit dem Partner und eine Übernachtung im Silence Hotel Jammertal im Münsterland. pdf

Auch interessant

Kommentare