1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Vorverkaufsstart des CrossGolf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die seitlichen Planken schützen im City-Dschungel vor Beulen und Kratzern.
Die seitlichen Planken schützen im City-Dschungel vor Beulen und Kratzern. © Volkswagen

Volkswagen präsentierte vor kurzem auf dem Pariser Autosalon den CrossGolf. Die Wolfsburger wollen das Modell in der Nische zwischen Van und "softem" Geländewagen ansiedeln. Jetzt sind die Preise für den Golf in SUV-Optik bekannt gegeben worden. Fotostrecke: Vorverkaufsstart des CrossGolf

Der CrossGolf ist zu einem Preis von 22.275 Euro (zum 1. Januar 2007 22.851,08 Euro) ab sofort in Deutschland bestellbar. Er baut auf dem Golf Plus in der Sportline-Ausstattung auf. Zur Serienausstattung gehören unter anderem seitliche Beplankungen an Radhäusern, Türen und Schwellern, die Lack und Blech vor Steinschlägen schützen. Das Modell ist an seinen markanten Stoßfängern aus Kunststoff sofort erkennbar.

Schein statt Sein

Ein echter Offroader ist der auf den Golf Plus Sportline basierende Crossover-Golf ebenso wenig der kleine Bruder CrossPolo oder der Van CrossTouran. Zwar ist der CrossGolf zwei Zentimeter höher gelegt - aber statt Allradantrieb gibt es Frontantrieb. Prägnant zeigt sich dafür der hintere Stoßfänger mit einem stilisierten Unterfahrschutz.

Innenraum etwas aufgefrischt

Für das neue Modell bietet Volkswagen neue Materialien und Farben der Sitzbezüge, der Türverkleidungen und Armaturen-Applikationen. Darüber hinaus kennzeichnen den CrossGolf im Bereich der Armaturen Applikationen in Silbermetallic. Die insgesamt acht runden Luftausströmer weisen einen Farbkranz in "Ice Silver Metallic" auf. Türeinstiegsleisten mit CrossGolf-Schriftzug, Pedalkappen in einer hochwertigen Aluminium-Optik und Fußmatten sind im Großstadt-SUV ebenfalls dabei.

Zur Markteinführung Anfang 2007 bietet VW zwei Benziner von 102 bis 140 PS an. Außerdem gibt es zwei Turbodiesel mit einem Leistungsspektrum von 102 PS bis 140 PS. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung umfasst ESP inklusive Gegenlenkfunktion und Gespannstabilisierung sowie sechs Airbags.

Quelle: T-Online Auto,mid

Auch interessant

Kommentare