1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

"Ventilierende Rückleuchten" ersetzen Spoiler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mitsubishi Rückruf

Mitsubishi Rückruf

Mitsubishi Motors Deutschland ruft vorsorglich 2993 Fahrzeuge vom Typ L200 Pick up in die Werkstätten zurück. Bei den Fahrzeugen muss der Wassersensor im Kraftstofffilter ausgetauscht werden. Betroffen sind ausschließlich Fahrzeuge der aktuellen, im März 2006 eingeführten L200 Generation, die zwischen dem Produktionsstart und Juni 2006 gebaut wurden. Die Halter der Fahrzeuge werden auch direkt über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben. mw

Ventilierende Leuchte

In der neuen C-Klasse kommen erstmals zwei Mercedes-Patente zum Einsatz, die auf dem Gebiet der Aerodynamik Fortschritte bringen sollen. So erfanden die Mercedes-Ingenieure neuartige "ventilierende Rückleuchten" und ersetzen dadurch herkömmliche Spoiler. Damit die Heckscheibe auch bei starkem Regen schmutzfrei bleibt und der Autofahrer freie Sicht nach hinten hat, entwickelten die Sindelfinger Fachleute zudem eine zweiteilige Gummilippe, in der sich das Regenwasser sammelt und nach außen abgesaugt wird. mw

Viano für Alle

Ab Mitte Februar kann das Viano Sondermodell "Function" mit den wirtschaftlichen und durchzugsstarken Vierzylinder-Dieselmotoren als Viano CDI 2.0 oder CDI 2.2 bestellt werden. Die beiden Dieselmotoren mit moderner Piezo-Einspritztechnik liefern 116 PS und 150 PS und sind beide mit serienmäßigem Rußpartikelfilter ausgestattet. Das fünfsitzige Sondermodell fasst Merkmale der Ausstattungslinie Fun und Trend zusammen und kombiniert sie zu einem Viano, der speziell Familien ansprechen soll. In zwei verschiedenen Längen ist der Viano Function erhältlich: In der langen Version mit einer optionalen zweiten Sitzbank finden bis zu acht Personen Platz. Als Einstiegspreis gibt Mercedes 29990 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) an. mw

Neue Spitze

Der Caddy EcoFuel von Volkswagen Nutzfahrzeuge war nach den jetzt veröffentlichten Daten des Kraftfahrbundesamtes in Flensburg das meistgekaufte Erdgasfahrzeug in Deutschland im Jahre 2006, teilt VW voller Stolz mit: Von den 11 555 in Deutschland in zugelassenen Erdgasfahrzeugen waren 2323 Caddy EcoFuel. Das entspreche einem Marktanteil von 20,1 Prozent. In einem ADAC-Kostenvergleich aus dem Herbst 2006 wurde der Caddy im Segment der Stadtlieferwagen und Kompakt-Vans als das Fahrzeug mit den günstigsten Betriebskosten ausgewiesen.

ACE fordert interaktive Verkehrsbeeinflussung

Als Reaktion auf den Brüsseler Klimaschutzbeschluss hat der Sprecher des ACE Auto Club Europa, Rainer Hillgärtner, erklärt: "Statt auf Autobahnen ein generelles Tempolimit einzuführen, müssen dort flächendeckend interaktive Streckenbeeinflussungsanlagen zügig installiert werden. Das wäre gleichermaßen ein Gewinn für Umwelt und Verkehrssicherheit. Unter anderem könnten der Verkehrsfluss verstetigt und Staus vermieden werden." Derzeit seien aber noch nicht einmal zehn Prozent oder 12 200 Kilometer des deutschen Autobahnnetzes damit ausgerüstet. mw

Auch interessant

Kommentare