Jetzt von der Initiative „Tune it! Safe!“ als Kampagnenfahrzeug vorgestellt: Der Mini E als Polizeiauto.
+
Jetzt von der Initiative „Tune it! Safe!“ als Kampagnenfahrzeug vorgestellt: Der Mini E als Polizeiauto.

Tune it! Safe!

Auf Streife mit getuntem Mini E

Mit Sportfahrwerk und Alufelgen auf Verbrecherjagd: Der Verband der Automobil Tuner hat für seine Initiative „Tune it! Safe!“ den Mini E ordentlich aufgemotzt. Zudem ist das elektrische Polizei-Auto besonders umweltfreundlich.

Aus dem Mini E wird jetzt Deutschlands erstes rein elektrisch betriebenes Polizeifahrzeug. Der VDAT (Verband der Automobil Tuner) hat ihn für seine Initiative „Tune it! Safe!“ ordentlich aufgemotzt. Damit soll Individualisierungs-Liebhabern sicheres Tuning ans Herz gelegt werden. Seine Weltpremiere hat der elektrische Polizei-Mini auf der Essen Motor Show.

Tuning in der Zukunft

Der VDAT hat den Mini E als Symbolfahrzeug ausgewählt, um zu zeigen, dass Tuning zukunftssicher ist. Egal ob mit klassischem Verbrennungsmotor, Hybrid-Technologie oder eben Elektroantrieb: Individualisierung soll für alle Fahrzeuge ein Thema sein.

Der Veredler AC Schnitzer verpasst dem Wagen ein Sportfahrwerk, eine neue Front- und eine frische Heckschürze, "Bonnet Vents" genannte Luftauslässe auf der Motorhaube und 18-Zoll-Alufelgen. Der Dachheckflügel wird von Mini selbst beigesteuert und die imposante Signalanlage nennt sich RTK7. Sie ist das neueste Produkt aus dem Hause Hella.

#gallery

Auch den Innenraum hat AC Schnitzer feiner gemacht: Die Pedalerie, die Fußstütze und der Handbremsgriff sind jetzt aus Aluminium. Den Polizei-Look erhält der Wagen durch Foliatec-Folien. Eine klare Securlux-Spezialfolie schützt zudem die vorderen Seitenscheiben vor Kratzern und Steinschlag, die hinteren Seitenscheiben bekommen eine Tönungs-Folie.

Polizeiwagen seit 2005

Seit 2005 baut „Tune it! Safe!“ exklusive Polizeiautos, um besonders junge Kunden für sicheres Tuning zu begeistern. Als Erstes war ein Porsche 911 dran - damals noch mit grüner Polizei-Beklebung. 2006 kamen dann schon die blauen Seitenstreifen - bei einem Mercedes CLS. Im Jahre 2007 machte ein noch kleineres Fahrzeug als der Mini für „Tune it! Safe!“ Werbung: ein Smart. Danach gingen noch ein VW Scirocco und ein BMW 1er Coupé auf Streife.

(Autonews)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare