+
Skoda will das SUV-Coupé Kodiaq GT zunächst nur in China auf den Markt bringen.

Neuwagen

Skoda-Flaggschiff Kodiaq kommt auch als SUV-Coupé

Sportliche Silhouette, überarbeiteter Innenraum: Skoda bringt mit dem Kodiaq GT ein großes SUV-Coupé auf den Markt. In den Handel geht das neue Modell vorerst nur in China.

Auch Skoda baut jetzt ein großes SUV-Coupé und macht damit Modellen wie dem BMW X6 oder dem Mercedes GLE Coupé Konkurrenz. Das neue Modell hört auf den Namen Kodiaq GT und kommt zunächst nur in China in den Handel.

Das hat die tschechische VW-Tochter angekündigt und erste Designskizzen veröffentlicht. Allerdings ist aus Unternehmenskreisen zu hören, dass der Viertürer mit dem schrägen Heck auch gute Chancen hat, in Europa verkauft zu werden.

Neben einer sportlicheren Silhouette soll das Coupé auch ein modifiziertes Interieur bekommen, etwa mit stärker konturierten Sitzen. Allerdings büßt der Kodiaq mit der neuen Bauform die Option auf eine dritte Sitzreihe ein, für die unter dem flach abfallenden Dach kein Platz mehr ist.

Zu den Motoren machte Skoda noch keine Angaben. Doch technisch passt hinter den markanten Kühlergrill alles, was auch im konventionellen Kodiaq angeboten wird - bis hin zum 176 kW/240 PS starken Diesel aus dem Sportmodell RS.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion