Sicherheitsgurte: Sicherheit nur für den "Norm-Mann"

Ältere und jüngere Menschen werden von Sicherheitsgurten im Auto schlechter geschützt als andere. Der Grund: Sicherheitsgurte ...

München. Ältere und jüngere Menschen werden von Sicherheitsgurten im Auto schlechter geschützt als andere. Der Grund: Sicherheitsgurte sind für einen "Norm-Mann" mit 1,75 Meter Körpergröße und 75 Kilogramm Gewicht ausgelegt.

Wer nicht diesen Maßen entspreche, sei weniger geschützt, erklärt der ADAC in München. Für Autofahrer über 55 steige das Risiko schwerer Verletzungen beim Autounfall dadurch um 14 Prozent, bei Senioren über 75 sogar um 22 Prozent. (dpa/tmn)

Mehr zum Thema

Kommentare