Perry Watkins (Bild) heißt der Erfinder und Lenker des rasenden Restaurant-Tischs. Früchte und Tischschmuck scheint das das Tempo nichts auszumachen.
+
Perry Watkins (Bild) heißt der Erfinder und Lenker des rasenden Restaurant-Tischs. Früchte und Tischschmuck scheint das das Tempo nichts auszumachen.

Essen Motor Show 2010

Schneller, breiter – und ziemlich verrückt

Tuning-Messen gelten ohnehin schon als die bunten Hunde unter den Automessen. Auf der Essen Motor Show gibt es in diesem Jahr allerdings besonders kuriose Flitzer zu bestaunen.

Zu den verrücktesten Hinguckern auf der Messe gehört in diesem Jahr der „Futuria Sports + Spa“, ein luxuriöser Camping-Lkw mit beheiztem Whirlpool, einer klimatisierten Lounge für bis zu zwölf Personen und einer Garage für den eigenen Supersportswagen.

#gallery

Eine weitere Kuriosität der Messe ist ein fahrbarer Restaurant-Tisch namens „Fast Food“, der tatsächlich für den Straßenverkehr zugelassen ist. Die rasende Tafel bringt es auf 209 km/h Spitze. Tischdeko, Kerzenleuchter und Geschirr lassen sich trotzdem nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Verrückte Zweiräder und bullige Rennflitzer dürfen selbstverständlich auch in diesem Jahr nicht fehlen: So gibt es ein Drumbike mit integriertem Schlagzeug, einen Dragster-Bulli mit 1700 PS oder wilde Mischungen aus bravem Roller und heißer Rennmaschine.

Informationen zur Essen Motor Show 2010

Termin: 27. November bis 5. Dezember

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

Eintritt: 15 Euro für Erwachsene, ab 15 Uhr gibt es ein Ticket für 9 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare