Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Werden Fußgänger von Autofahrern übersehen, liegt es oft an ihrer Kleidung. Experten raten daher zu reflektierenden Elementen.
+
Werden Fußgänger von Autofahrern übersehen, liegt es oft an ihrer Kleidung. Experten raten daher zu reflektierenden Elementen.

Leuchttextilien

Mit reflektierender Mütze sind Fußgänger sicherer unterwegs

Fußgänger sollten für andere Verkehrsteilnehmer gut zu sehen sein. Dafür sorgt in der Dunkelheit reflektierende Kleidung. Den besten Effekt erzielt dabei die richtige Kopfbedeckung.

Nicht nur Radfahrer, sondern auch Fußgänger sind in der dunklen Jahreszeit sicherer unterwegs, wenn sie Kleidung mit möglichst vielen und großen reflektierenden Flächen tragen.

Besonders empfehlenswert für alle, die zu Fuß unterwegs sind, sei eine reflektierende Mütze, rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie DGOU). Die sorge an der höchsten Körperstelle für gute Sichtbarkeit von allen Seiten. Aber auch mit Leuchttextilien und Warnwesten können Fußgänger ihre Sichtbarkeit erhöhen. Accessoires wie reflektierende Gurte oder Aufkleber für die Alltagskleidung machen die dunkle Jahreszeit für Fußgänger ebenfalls sicherer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare