1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Die Preise für den neuen 500er

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Hersteller

Der neue Fiat 500 wird in drei verschiedenen Versionen angeboten werden. Nun hat Fiat die Preise für den knuddeligen Kleinwagen bekannt gegeben.

Der neue Fiat 500 wird in drei verschiedenen Versionen angeboten werden. Nun hat Fiat die Preise für den knuddeligen Kleinwagen bekannt gegeben. Das schicke Italiener startet ab 10.500 Euro.

Grundversion Pop ab 10.500 EuroDie Grundversion des Fiat 500 ist bereits mit sieben Airbags, ESP (Serie beim 1.4 16V) und ABS ausgestattet. Für Komfort sorgen sollen ein höhenverstellbares Lenkrad, Servolenkung, elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Ebenso sind die Außenspiegel elektrisch einstellbar.

Fiat 500 Pop 1.2 8V / 10.500 EuroFiat 500 Pop 1.4 16V / 12.500 EuroFiat 500 Pop 1.3 Multijet 16V / 12.500 Euro

Fiat 500 Sport ab 12.500 EuroFür Dynamiker ist die Ausstattungslinie "Sport" gemacht. Sie umfasst zusätzlich Sportsitze, ein Sportlederlenkrad, Leichtmetallräder mit 185/55er-Breitreifen und ein verchromtes Auspuffendrohr, einen Heckspoiler, verchromte Türeinstiegsleiste, eine Klimaanlage und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel.

Fiat 500 Sport 1.2 8V / 12.500 EuroFiat 500 Sport 1.4 16V / 14.500 EuroFiat 500 Sport 1.3 Multijet 16V / 14.500 Euro

Fiat 500 Lounge ab 12.500 EuroEine eher elegante Version ist der Fiat 500 "Lounge". Edle Chrom-Applikationen umrahmen die Seitenfenster-Einfassungen, die Verkleidungen der Türöffner innen, die Schalthebelblende, die Stoßfänger sowie das Auspuffendrohr sind ebenfalls in chrom gehalten. Hinzu kommen auch 15-Zoll-Leichtmetallräder, in Karosseriefarbe gehaltene Außenspiegelgehäuse, das fest eingebaute Glasdach mit Sonnenschutzrolle und ein eigenständiges Design für die Sitzbezüge, ein Lederlenkrad und eine Klimaanlage.

Fiat 500 Lounge 1.2 8V / 12.500 EuroFiat 500 Lounge 1.4 16V / 14.500 EuroFiat 500 Lounge 1.3 Multijet 16V / 14.500 Euro

Drei Motoren zum StartDas Basismodell leistet 69 PS und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Der Multijet-Diesel schöpft aus 1,3 Litern 75 PS und bringt 145 Newtonmeter auf die Straße, damit ist er bis zu 165 km/h schnell. Vorläufig stärkstes Modell ist der 500er mit dem 100 PS starken 1,4-Liter-Motor, der mit kernigem Sound und spontanem Antritt immerhin 182 km/h erreicht. Eine vom Tuner Abarth gebaute Turboversion mit 135 PS kommt später.

Individualisierung ohne GrenzenAls großes Plus preist Fiat die Personalisierungsmöglichkeiten für den Fiat 500 an. So gibt es den Kleinwagen in zwölf ver­schiedenen Außenfarben, zusätzlich bringen sogenannte "Design-Sets" mit Seitenstreifen, Pfeilen, Barcodes oder Schachbrettmuster Schwung in bzw. auf die Lackierung. Der Fiat 500 kann zudem mit Emblemen, Heck- und Dachgepäckträger, Sportpedale und mehr veredelt werden. Der Innenraum ist sogar mit Lederausstattung "Poltrona Frau" lieferbar. Insgesamt stehen laut Fiat 549.936 Ausstattungsvarianten zur Wahl.

Quelle: T-Online Auto

Auch interessant

Kommentare