1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Aus Opel Astra wird Buick Excelle

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nur die Form stammt vom Opel Astra: Der Buick Excelle bekommt ein eigenständiges Interieur und andere Motoren.
Nur die Form stammt vom Opel Astra: Der Buick Excelle bekommt ein eigenständiges Interieur und andere Motoren. © Foto: General Motors/dpa/tmn

Aus dem Opel Astra wird der Buick Excelle. Die entsprechende Ausgabe des Rüsselsheimer Kompaktmodells präsentiert General Motors auf der Guangzhou Auto Show in China präsentiert.

Shanghai. Aus dem Opel Astra wird der Buick Excelle. Die entsprechende Ausgabe des Rüsselsheimer Kompaktmodells hat der Opel-Mutterkonzern General Motors am Dienstag auf der Guangzhou Auto Show in China präsentiert. Der Verkauf startet im nächsten Jahr.

Als Antrieb für den chinesischen Zwilling stehen drei Benzinmotoren zur Wahl, die allesamt mit einer sechsstufigen Automatik kombiniert sind: An der Basis steht ein 1,6-Liter mit 85 kW/116 PS, den es auch als Turbo mit 135 kW/184 PS gibt. Die Lücke dazwischen schließt ein 1,8-Liter mit 103 kW/138 PS.

Mit dem Opel Astra hat der Buick Excelle allerdings nur die Architektur und die äußere Form gemein, betont GM-Sprecher Johan Willems: "Er hat ein eigenes Interieur mit anderen Materialien und Farben, bekommt andere Motoren, ist speziell für den chinesischen Markt abgestimmt und vor allem wird er auch dort produziert." (dpa/tmn)

Auch interessant

Kommentare