+
Der Rauch ist nur Trockeneis, aber der Opel Adam soll vielleicht wirklich als Feuerwehrfahrzeug gebaut werden.

Coole Feuerwehrautos

Opel Adam als Feuerwehrauto

Opel Special Vehicles hat den Opel Adam in ein Feuerwehr-Voraushelferfahrzeug (First Responder) umgewandelt. Die rot-weiße Studie ist nicht der erste Feuerwehr-Kleinwagen. Wir zeigen die ganz kleinen und ganz großen Wagen der Feuerwehren.

Der Adam mit der Notrufnummer 112 auf Motorhaube, Seitentüren und Heckklappe macht mit der Sondersignalanlage auf dem Dach und zwei blauen LED-Frontblitzern auf sich aufmerksam. Ein portables Funkgerät mit Halterung an der Mittelkonsole ist nicht das einzige Kommunikationsmittel des Feuerwehr-Flitzers.

Auch das IntelliLink-Infotainment-System aus dem Serien-Adam, das mit iPhones sowie Android-Smartphones kompatibel ist, kann der Feuerwehr gute Dienste leisten. Rettungskräfte können damit zum Beispiel direkt am Unfallort die digitalen Rettungskarten von Auto-Modellen abrufen.

Adam zeigt Rettungskarten

Denn wenn es um die Befreiung von Verletzten geht, sind präzise und schnelle Informationen gefragt: wo sind die Airbag-Gasgeneratoren, Karosserieverstärkungen, Kraftstoffleitungen, wo befinden sich Tank oder Batterie?

Ein besonders praktisches Detail des Feuerwehr-Adam findet sich indes auch im Heck: Dort sorgt ein spezieller Einbau von Bösenberg dafür, dass Notfallrucksack, Defibrillator, Feuerlöscher und Feuerwehrhelm selbst bei schneller Fahrt zum Einsatzort am richtigen Platz bleiben. (dmn, ampnet)

Wir zeigen Ihnen den Feuerwehr-Adam und andere Einsatz- und Löschfahrzeuge in unserer Bildergalerie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion