1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Neuer «Spardiesel» für den Mazda3

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Für den Kompaktwagen Mazda3 ist ab sofort ein sparsamerer Einstiegsdiesel erhältlich. Der überarbeitete 1,6 Liter große ...

Leverkusen. Für den Kompaktwagen Mazda3 ist ab sofort ein sparsamerer Einstiegsdiesel erhältlich. Der überarbeitete 1,6 Liter große MZ-CD Common-Rail-Motor verbraucht 4,4 Liter (CO2-Ausstoß: 117 g/km), teilte der japanische Hersteller mit.

Damit erfüllt der Wagen die Abgasnorm Euro5. Die Kraft des 85 kW/115 PS starken Selbstzünders überträgt ein manuelles Sechsganggetriebe. Die Preise für den Mazda3 mit dem kleinsten verfügbaren Diesel beginnen bei 20 390 Euro. (dpa/tmn)

Auch interessant

Kommentare