Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bentley Continental GT Speed
+
Britisch brausen: Sowohl das Coupé als auch das Cabrio (Bild) vom Continental GT baut Bentley auch als besonders leistungsstarkes Speed-Modell.

Noch mehr Tempo

Neuer Bentley Continental GT Speed schafft 335 km/h

Die Preise sind sportlich, das Auto auch. Als stärkste Modellvariante von Continental GT Coupé und Cabrio bringt Bentley jetzt noch einmal eine Speed-Version. Sie soll bis zu 335 km/h schnell sein.

Hallbergmoos - Bentley bietet den Continental GT ab sofort wieder als Speed-Variante an. Das Coupé ist ab 267 869 Euro und das Cabrio ab 294 644 Euro zu haben, so der Hersteller. Der luxuriöse Zweitürer hat einen nochmals stärkeren W12-Motor, ein angepasstes Fahrwerk und ein eigenes Design mit dunkleren Zierteilen für innen und außen bekommen.

Im Zentrum der Kraftkur steht der bekannte Zwölfzylinder mit 6,0 Litern Hubraum, der nun 485 kW/659 PS leistet und so das Standardmodell um 18 kW/24 PS übertrifft. Er entwickelt ein maximales Drehmoment von 900 Nm und beschleunigt den knapp drei Tonnen schweren Zweitürer laut Hersteller in 3,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Maximal sind bis zu 335 km/h möglich. So imposant die Fahrleistungen, so hoch ist der Verbrauch: Im WLTP-Zyklus sind 13,7 Liter (CO-Ausstoß: 311 g/km) notiert.

Damit das Auto nicht nur schnell fährt, sondern auch sportlich, machen sich die Ingenieure einige Eigenheiten der neuen GT-Generation zunutze. So bekommt auch der Speed die Hinterachslenkung für mehr Agilität sowie eine neue Abstimmung für die Drei-Kammer-Luftfederung und die achtstufige Doppelkupplung. Gebremst wird mit neuen Karbon-Keramik-Scheiben, die mit einem Durchmesser von 440 Millimetern laut Bentley größer sind als bei jedem anderen Serienauto. Außerdem gibt es für ihn erstmals bei Bentley ein elektronisch geregeltes Sperrdifferential an der Hinterachse. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare