1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Mercedes organisiert Autoverkauf neu und verkleinert Verkaufsflächen

Erstellt:

Von: Julian Baumann

Kommentare

Ein Mercedes-Benz GLC Coupé steht in einem Autohaus des Herstellers am Standort Bremen.
Mercedes-Benz will die Verkaufsflächen an den Standorten reduzieren und stattdessen mehr auf Onlineshops setzen. © Mercedes-Benz Bremen

Autobauer Mercedes-Benz startet eine Digitaloffensive beim Autoverkauf. Statt großen Verkaufsflächen sollen mehrere Online-Shops ans Netz gehen.

Stuttgart - Die Modelle von Mercedes-Benz können bislang in lizenzierten Autohäusern weltweit erworben werden. Im Rahmen einer großen Digitaloffensive gestaltet der Stuttgarter Autokonzern die Machtverhältnisse nun aber um. An den Standorten sollen die bisherigen Verkaufsflächen reduziert werden. Stattdessen plant Mercedes mehrere Showrooms in den großen Metropolen und Online-Shops, in denen die Modelle direkt bestellt werden können. Dadurch werden die Händler entmachtet.
BW24* erklärt, was die Umstellung auf das Agenturmodell bei Mercedes-Benz für die Händler bedeutet.

Auch der große Konkurrent Tesla setzt auf Showrooms in denen die Autos angeschaut und bestellt werden können. Einer dieser Schauräume befindet sich auch in der Stuttgarter Innenstadt. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare