Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehrere Mercedes-Logos vor der Montage. (Symbolbild)
+
Mercedes hat derzeit mit langen Wartezeiten zu kämpfen. (Symbolbild)

Interne Zahlen

Mercedes in der Krise: Kunden müssen jahrelang auf Neuwagen warten

Chips, Aluminium und Magnesium sind in der Automobilbranche aktuell Mangelware. Für Mercedes-Kunden müssen deswegen länger auf ihren Neuwagen warten.

Stuttgart – Wie viele andere Hersteller leidet auch Mercedes unter der aktuellen Situation in der Automobilindustrie. Kaum war die Corona-Pandemie überstanden, wartete mit dem globalen Chipmangel gleich die nächste Krise. Doch damit nicht genug, auch Aluminium und Magnesium sind derzeit Mangelware, was die Hersteller zusätzlich unter Druck setzt. Die Wartezeiten für die Kunden werden immer länger*.
24auto.de verrät, wie lange Kunden bei Mercedes-Benz auf ihre Neuwagen warten müssen.*

Wie dramatisch die Situation wirklich ist, zeigt eine interne Übersicht von Anfang November zu den „Lieferzeiten Pkw“ der Daimler*-Tochter Mercedes, die der Business Insider einsehen konnte. Demnach müssen die Kunden des Premiumherstellers aus Stuttgart deutlich länger auf ihre Neuwagen warten als bislang angenommen. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare