+
Das Lexus LC Cabrio zeigt sich den Besuchern der Detroit Motor Show 2019 lediglich als Studie.

Freigabe steht noch aus

Lexus LC kommt vielleicht auch als Cabrio

Viele Autohersteller bieten ihre hochpreisigen Coupé-Modelle auch in einer Cabrio-Variante an. Lexus denkt nun ebenso über einen solchen Schritt nach und präsentiert seinen Coupé LC auf der Detroit Motor Show als offene Version mit Stoffhaube.

Manchen Fahrern eines Lexus weht womöglich bald ein frischer Wind um die Ohren. Denn die Toyota-Marke liebäugelt wieder mit einem Cabrio. Deshalb zeigen die Japaner auf der Detroit Motor Show (bis 27. Januar) eine offene Version ihres Luxus-Coupés LC.

Der Wagen, den es mit Motoren mit bis zu acht Zylindern und 351 kW/471 PS gibt, bekommt dafür statt des Blechdachs eine Stoffhaube, die sich elektrisch hinter die deutlich geschrumpfte Rückbank faltet.

Ein LC Cabrio wäre ein Konkurrent zu Modellen wie dem offenen BMW 8er, dem Porsche 911 Cabrio oder dem Mercedes SL, der in der nächsten Generation ebenfalls wieder ein Stoffdach und zwei Notsitze im Fond bekommen soll. Doch auch wenn die Entwickler sich optimistisch geben: Eine offizielle Produktionsfreigabe für die Variante steht noch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion