Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die 1990er-Jahre brachten in der automobilen Oberklasse übergewichtige Staatslimousinen, bei den Kleinwagen bunte Paradiesvögel und unter den Sportwagen Design-Ikonen mit instabilem Fahrverhalten. Wir zeigen die kultigsten Autos der 90er.
+
Die 1990er-Jahre brachten in der automobilen Oberklasse übergewichtige Staatslimousinen, bei den Kleinwagen bunte Paradiesvögel und unter den Sportwagen Design-Ikonen mit instabilem Fahrverhalten. Wir zeigen die kultigsten Autos der 90er.

Audi TT und Co.

Die kultigsten Autos der 1990er

Die 90er sind ein unterschätztes Auto-Jahrzehnt. Sie brachten eigenständige Klassiker wie den Audi TT hervor und markieren den Anfang wichtiger Trends: Retro-Modelle, Kleinstwagen modernen Typs und Mini-Vans sind Kinder der 90er.

Von Sebastian Quillmann

Wenn Auto-Fans der Zukunft auf die 90er Jahre zurückblicken, dann werden einige Fahrzeuge als moderne Klassiker hervorstechen. Eines davon wird in jedem Fall der Audi TT sein. Das Sportcoupé polarisierte seinerzeit durch sein Design, das nicht nur geliebt wurde. „Vorne wie hinten“ lautete das spöttische Urteil der Kritiker über die sehr klare aber auch sehr ähnliche Formgebung von Front- und Heckpartie.

Doch nicht einmal die erschreckende Unfall-Serie des anfangs im Grenzbereich schwierig zu fahrenden Audi TT konnte seinen Erfolg aufhalten. Der Hersteller griff ein, verpasste dem Wagen einen Heckspoiler und ein optimiertes Fahrwerk, und die Zukunft des zeitlos eleganten Coupés war gesichert.

Der Audi A2 war technisch seiner Zeit weit voraus, aber kam beim Kunden einfach nicht an. Die Mercedes A-Klasse fiel im Elch-Test um und erntete Spott und Häme. Trotzdem war das Konzept der kompakten Mini-Vans nicht tot zu kriegen, denn es ist ein Produkt der Vernunft. Eine Erfindung der 90er sind Mini-Vans zwar nicht – da waren die japanischen Hersteller schneller, zum Beispiel mit dem Nissan Prairie von 1982. Doch Mini-Vans haben sich ab den 90ern mehr und mehr durchgesetzt und finden sich heute in den Modellpaletten fast aller Hersteller.

Mit Fahrzeugen wie Ford Ka, Renault Twingo und dem noch kleineren Smart markieren die 90er zudem den Beginn einer ganzen Welle moderner Kleinstwagen, die nicht nur durch ihre praktischen Eigenschaften punkten, sondern auch durch ein jeweils eigenständiges Design.

Eine weitere Welle, die in den 90ern losgetreten wurde, ist der Trend zum Retro-Design. Was VW mit dem New Beetle anfangs noch mit schleppendem Erfolg versuchte, hat sich später nicht nur für die Wolfsburger gelohnt. Auch andere Marken sind längst aufgesprungen und entwickeln neue Fahrzeuge mit den Namen und markanten Design-Details ihrer Ikonen vergangener Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare