1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Kleiner Audi Q darf nicht mehr Q im Namen tragen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Name der neu vorgestellten Studie, ein Mix aus Coupé und SUV, "Audi Cross Coupé Quattro" wird bei einer eventuellen Serienproduktion nicht Audi Q3 lauten.

Shanghai - Der Name der neu vorgestellten Studie, ein Mix aus Coupé und SUV, "Audi Cross Coupé Quattro" wird bei einer eventuellen Serienproduktion nicht Audi Q3 lauten. Grund für die Abweichung von der üblichen Modellbezeichnungsregel der Ingolstädter ist eine drohende Klage der Nissan-Tochter Infiniti.

Vor zwei Jahren hatte die Edelmarke des japanischen Herstellers Audi wegen der Modellbezeichnung Q7 in den USA verklagt, da Infiniti dort seit Jahren Modelle mit der Bezeichnung "Q" vertreibt. Nun werden diese Modelle auch auf den europäischen Markt kommen.

Wie jetzt am Rande der Messe in Shanghai bekannt wurde, einigten sich beide Hersteller außergerichtlich: Audi darf sein großes SUV "Q7" und sein kompaktes SUV "Q5" nennen; alle folgenden Modelle dürfen den Buchstaben Q nicht mehr im Namen führen. mid

Auch interessant

Kommentare