1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

16 Fahrzeuge werden verkauft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vom 14. April bis zum 20. Mai findet im AutoMuseum Volkswagen eine Verkaufsaktion von Exponaten statt. Es handelt sich ausschließlich um Fahrzeuge, die nicht mehr in das Gesamtkonzept der Ausstellung passen.

Wolfsburg - Vom 14. April bis zum 20. Mai findet im AutoMuseum Volkswagen eine Verkaufsaktion von Exponaten statt. Es handelt sich ausschließlich um Fahrzeuge, die nicht mehr in das Gesamtkonzept der Ausstellung passen.

Die 16 zum Verkauf stehenden Fahrzeuge - Fremdfabrikate und Doubletten - können im Zeitraum vom 14. April bis 20. Mai im AutoMuseum Volkswagen besichtigt werden. Der Verkauf erfolgt über Gebotsabgabe, das heißt, jeder interessierte Oldtimer- und Youngtimerfan kann seine Preisvorstellung bis zum 20. Mai 2007 einreichen.

Als Richtlinie gibt es für jedes Fahrzeug einen Schätzwert, der durch einen Sachverständigen ermittelt wurde. Der aktuelle Gebotsstand kann ab 14. April täglich im AutoMuseum oder über die Website des Museums abgerufen werden. Jeder Interessent hat damit die Möglichkeit, sein Gebot bei Bedarf zu erhöhen. Im Anschluss an die Verkaufsaktion erfolgt die Auswertung aller Gebote. Das jeweils höchste Gebot erhält den Zuschlag.

Die Erlöse aus dem Fahrzeug-Verkauf fließen in derzeitige und zukünftige Restaurierungs-Projekte. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen sowie zum Verkaufsprocedere finden sich in der Begleitbroschüre, die im AutoMuseum ausliegt und auf Wunsch zugesendet wird, oder auf der Website www.volkswagen-automuseum.de/themen.html.

Auch interessant

Kommentare