1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Erstmals mit M-Sportpaket

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

BMW luxuriösen Geländewagen bekommt zwar keine leistungsgesteigerte M-Version, dafür aber ein M-Paket. Die optische Aufrüstung der zweiten Modellgeneration

BMW luxuriösen Geländewagen bekommt zwar keine leistungsgesteigerte M-Version, dafür aber ein M-Paket. Die optischeAufrüstung der zweiten Modellgeneration des Allradlers ist ab 4840 Euro zu haben.

BMW will mit dem M-Paket das sportliche Potential seines Activity Vehicles (SAV) betonen. Es ist erstmals überhaupt für den BMW X5 lieferbar. Von außen ist das Sportpaket erkennbar an in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern, Schwellern und Tür-Stoßleisten sowie an den verbreiterten Radhäusern. Der X5 in M-Optik kann dabei wahlweise auf 19 oder 20 Zoll großen Leichtmetallrädern rollen. Zudem verpasste BMW dem Fahrwerk eine sportlichere Abstimmung.

Auch im Innenraum kommen M-spezifische Ausstattungsmerkmale zum Tragen: So sind im Sportpaket elektrisch verstellbare Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, ein M-Lederlenkrad, neue Interieurleisten und ein anthrazitfarbener Dachhimmel enthalten. Das M-Paket lässt sich mit weiteren Ausstattungs-Optionen wie beispielsweise dem Fahrwerkspaket Adaptive Drive kombinieren.

Für den 4,8-Liter-Top-Benziner kostet das Paket 4840 Euro, für Fahrzeuge mit dem Drei-Liter-Ottomotor oder dem Dieseltriebwerk ist es für 6350 Euro zu haben.

Quelle: T-Online Auto

Auch interessant

Kommentare