1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

CO2-Steuer fußt auf zu weichen Kriterien

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Frankfurt - Von einer Kfz-Steuer auf Basis des CO2-Ausstoßes hält der Automobilclub AvD nichts. Jeder kleine Schaden am Motormanagement oder an der

Frankfurt - Von einer Kfz-Steuer auf Basis des CO2-Ausstoßes hält der Automobilclub AvD nichts. Jeder kleine Schaden am Motormanagement oder an der Abgasanlage mache aus einem CO2-armen Fahrzeug einen Klimasünder, der erst bei der nächsten Abgasuntersuchung auffalle. Vergleichbare CO2-Werte könnten nur durch aufwendige Flottenversuche festgelegt werden, die zudem nur für Neufahrzeuge bindend seien. Der Kohlendioxid-Ausstoß sei daher als Besteuerungsgrundlage ein zu weiches Kriterium. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hatte zuvor angekündigt, die Kfz-Steuer von der gegenwärtigen Hubraum-Besteuerung auf den CO2-Ausstoß umzustellen; auch andere Schadstoffe im Abgas sollen berücksichtigt werden. Das Gesetz soll noch in diesem Jahr auf den Weg gebracht werden. mid

Auch interessant

Kommentare