1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Auto

Auto-Tagebuch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Montag, 29. Januar

Montag, 29. Januar

Ein alter Schulfreund aus dem Rheinland besucht mich. Das ist erfreulich. Noch erfreulicher ist, dass er auch einen Nissan Note fährt, den 1,6-er mit Automatik, auch mit Wintergummis besohlt, obwohl am Rhein nur selten Schnee fällt. Aus technischen Gründen, erklärt er mir, könne der Einssechser nicht mit dem elektronischen Fahrstabilitätsprogramm ESP geliefert werden. Ich finde das nicht so wichtig, weil der Note ein klasse Fahrwerk hat. Wir tauschen mal die Autos, dabei fällt mir auf, dass der andere jenes leichte Brummen, das im Testwagen zu vernehmen ist, nicht hat. Es bleibt also ein kleines Geheimnis. Der Durchschnittsverbrauch nach etwa sechs Wochen hat sich bei etwa 7,2 Super-Benzins eingependelt. Bisschen viel, finde ich, aber es ist auch kälter geworden, was sich eh auf den Spritverbrauch auswirkt. Ich werde ja sehen, was am Ende des 8-Wochen-Zyklus ansteht.

Dienstag, 30. Januar

Es ist inzwischen knackig kalt geworden, heute morgen zeigt das meteorologisch hochwertige Messgerät minus 8,7 Grad an. Gute Gelegenheit, die Kaltlaufeigenschaften und Innenraumerwärmung nochmals zu prüfen. Der Motor springt spontan an, läuft sofort rund, kein Ruckeln und beim Losfahren kein Zuckeln oder gar Verschlucken durch Überfettung des Gemischs aus Benzin und Luft. Da haben wir schon ganz andere Motoren erlebt, die auf Kälte nicht gut zu "sprechen" waren. Dann gleich Heizung an auf "volles Rohr" der Klimaautomatik: volle Temperatur und ebenso komplettes Gebläse. Geht zwar etwas auf die Nase und die Augen, aber es wirkt. Schneller als beim letzten Test, diesmal schon nach etwa vier Minuten, wird es wärmer. Entschuldigung, liebe Techniker bei Nissan, beim ersten Innenraumtest hatte ich nicht die volle Raumtemperatur hoch gefahren, deswegen hat es etwas länger gedauert, bis wohlige Wärme den Insassen umschmeichelte. Trotzdem wäre der geneigte Fahrer dankbar, wenn wenigstens im Aftersales-Bereich (also der werkseitigen Nachrüstmöglichkeit bei Nissan) eine Sitzheizung zu ordern wäre. Dafür würde ich dann im Tausch gerne auf die dunklen Scheiben seitlich und am Heck verzichten und auch noch auf den Regensensor.

Auch interessant

Kommentare