+
Neu im Geländewagenprogramm von BMW: Der Münchner Hersteller erweitert seine X-Baureihen Ende Oktober um den X1.

Basisversion Anfang 2010

BMW X1 ab 27.200 Euro

Zum Verkaufsstart im Oktober bringt BMW zunächst nur die stärkeren und teureren Diesel- und Benzinmotoren. Die günstige Basisversion steht erst 2010 bei den Händlern.

München. BMW verkauft seinen neuen kleinen Geländewagen X1 zu Preisen ab 27 200 Euro. Allerdings kommt die heckangetriebene Basisversion X1 sDrive 18i mit Vierzylinder-Benziner erst Anfang 2010 zu den Händlern, teilt der Hersteller in München mit.

Zum Verkaufsstart Ende Oktober müssen Kunden vorerst mit den stärkeren und teureren Diesel- und Benzinmotoren vorlieb nehmen. Zwei Diesel und ein Benziner stehen ihnen zunächst zur Wahl.

Den vorläufigen Einstieg bildet der 2,0 Liter große Vierzylinder-Turbodiesel des X1 sDrive 20d mit 130 kW/177 PS, der mit Heckantrieb ab 32 400 Euro kostet. Mit Allradantrieb verlangt BMW für diese Motorvariante im X1 xDrive 20d mindestens 34 400 Euro. Darüber rangiert der ebenfalls 2,0 Liter große Vierzylinder-Diesel im X1 xDrive 23d mit 150 kW/204 PS (ab 38 800 Euro). Als stärksten Benziner bietet BMW im X1 xDrive 28i zum Verkaufsstart einen 3,0 Liter großen Reihensechszylinder mit 190 kW/258 PS - zu Preisen ab 41 500 Euro.

Im Dezember soll mit dem 2,0 Liter großen und 105 kW/143 PS starken 18d ein weiterer kleiner Vierzylinder-Diesel folgen, den es mit Heck- oder Allradantrieb gibt, und zwar zu Preisen ab 29 550 und 31 550 Euro. Die heckangetriebene Variante ist mit einem Verbrauch von 5,2 Litern (CO2-Ausstoß: 136 g/km) die sparsamste im X1-Programm. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion